Kölliker peilt zur Premiere Titel-Hattrick an

SID
Dienstag, 08.11.2011 | 13:38 Uhr
Im letzten Jahr war die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft beim Deutschland-Cup erfolgreich
© Getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Jakob Kölliker will gleich bei seiner Premiere als Eishockey-Bundestrainer in die Fußstapfen von Uwe Krupp treten. Der Schweizer strebt beim Deutschland-Cup den Titel-Hattrick an.

Der Schweizer strebt beim am Freitag beginnenden Deutschland-Cup in München den Titel-Hattrick für die deutsche Nationalmannschaft an.

"Wir wollen das Turnier gewinnnen", sagte Koelliker auf einer Pressekonferenz am Dienstag in München: "Wir machen uns selbst Druck, aber das brauchen wir auch. Ohne Druck ist alles nichts."

Für Kölliker dient das Turnier, das der WM-Siebte Deutschland unter Krupp 2009 und 2010 gewonnen hatte, aber auch dem gegenseitigen Kennenlernen. Der Schweizer war im Juni auf den zu den Kölner Haien gewechselten Krupp gefolgt und hatte sein Team bislang nur im Rahmen eines Sommerlehrgangs getroffen.

Am Freitag trifft Deutschland zunächst auf die Schweiz (20.00 Uhr), am Samstag auf die Slowakei (14.30 Uhr) und zum Abschluss am Sonntag auf die USA (17.15 Uhr).

Beim Deutschland-Cup überzeugen

"Eishockey bleibt Eishockey. Alle wollen kein Tor kassieren und zehn schießen", sagte Kölliker zu seiner Spielphilosophie: "Am Schluss zählen Kleinigkeiten. Wir wollen uns beim Deutschland-Cup gut präsentieren und eine kämpferische Truppe aufs Eis schicken."

Kölliker räumte ein, dass er beim Sommerlehrgang "erstaunt" gewesen sei, wie viele Spieler ihm gesagt hätten, dass sie in ihren jeweiligen DEL-Klubs nur in den dritten oder vierten Reihen zum Einsatz kämen.

"Das machte mir Bauchschmerzen", sagte der 58-Jährige. Nachdem er in den letzten Wochen die DEL intensiv verfolgt habe, sei er aber inzwischen beruhigt.

"Viele Spieler haben eine gute Rolle in ihren Vereinen, sie haben sich hochgearbeitet. Das ist sehr erfreulich", sagte Kölliker: "Ich wünsche mir zwar mehr deutsche Spieler in der DEL, aber die, die es schaffen, sind top."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung