EHC München Kooperationspartner der Make-A-Wish Foundation

Julien: "Ein besonderer Wunsch erfüllt"

Von SPOX
Freitag, 09.09.2011 | 12:48 Uhr
Für Stephane Julien hat sich mit der Ernennung zum Make-A-Wish-Botschafter ein Wunsch erfüllt
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Der EHC München ist neuer Kooperationspartner von Make-A-Wish Deutschland e.V.. Der DEL-Klub unterstützt damit das Engagement für lebensbedrohlich erkrankte Kinder. Offizieller Botschafter ist EHC-Kapitän Stephane Julien.

Der 37-jährige Kanadier äußerte sich zufrieden: "Für mich erfüllt sich mit der Berufung zum Make-A-Wish-Botschafter ein besonderer Wunsch", so Julien. "In meiner Heimat Kanada kennt praktisch jedes Kind die Make-A-Wish Foundation. Das wird hier in Deutschland sicherlich auch bald der Fall sein. Als Profisportler und Familienvater werde ich alles daran setzen, der Organisation sinnvoll zu helfen."

Die Make-A-Wish Foundation hat es sich zur Aufgabe gemacht, lebensbedrohlich erkrankten Kindern einen lang ersehnten Wunsch zu erfüllen und ihnen damit neue Kraft und Hoffnung zu schenken.

Der EHC München unterstützt dieses Engagement zukünftig dadurch, dass er monatlich einen Make-A-Wish-Spieltag ausrichten wird, der ganz im Zeichen der Foundation stehen soll.

Darüber hinaus werden bei allen Heimspielen Trailer auf den Video-Leinwänden des Olympia-Eisstadions laufen und Anzeigen im Stadionmagazion geschaltet.

Julien wie Jordan und Button

Im Rahmen einer Tombola wird Julien an jedem Make-A-Wish-Spieltag einem Fan persönlichen einen Preis überreichen: "Die Kraft, die die lebensbedrohlich erkrankten Kinder aus den Wunscherfüllungen schöpfen, ist größer und wichtiger als jeder Torerfolg in der DEL", freut sich der Verteidiger mit der Nummer 22 auf seine neue Aufgabe.

Seit der Gründung in den USA 1980 ist die Make-A-Wish Foundation zur größten gemeinnützigen Wunscherfüllungsorganisation weltweit aufgestiegen.

Neben Julien engagieren sich bereits namhafte Sportler wie NBA-Legende Michael Jordan, der englische Fußball-Nationalspieler John Terry oder Formel-1-Pilot Jenson Button als Make-A-Wish-Botschafter.

Weiter Informationen zu Make-A-Wish Deutschland e.V.

 

DEL: Der Spielplan der Saison 2011/2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung