DEL

Adler neuer Spitzenreiter, Draisaitl-Debüt gelingt

SID
Donnerstag, 29.09.2011 | 22:10 Uhr
Die Adler Mannheim sind nach dem vierten Sieg im Folge Tabellenführer in der DEL
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die Adler Mannheim haben in der DEL die Tabellenführung übernommen. Am Donnerstagabend gewann der fünfmalige DEL-Champion vor heimischer Kulisse gegen die Straubing Tigers 3:2 (1:0, 2:0, 0:2).

Nach dem vierten Sieg in Folge ist Mannheim mit 12 Punkten neuer Spitzenreiter. Dabei profitierten die Adler von der 0:4 (0:1, 0:2, 0:1)-Pleite des ERC Ingolstadt bei den Krefeld Pinguinen, denen im fünften Saionspiel der erste Sieg gelang. Ingolstadt (9 Punkte) fiel in der Tabelle auf Platz fünf zurück.

In Mannheim erzielte Yannic Seidenberg (19.) kurz vor Ende des ersten Drittels im dritten Überzahlspiel der Adler den Führungstreffer. Im Mitteldrittel erhöhten Frank Mauer (33.) und Adam Mitchell (37.) auf 3:0. Die Tigers steckten nicht auf, konnten aber durch Karl Stewart (41.) und Sandro Schönberger (45.) nur noch verkürzen.

EHC München auf Rang zwei

Hinter Mannheim verbesserte sich der EHC München (11) auf Rang zwei. Im Duell gegen den direkten Tabellennachbarn Iserlohn Roosters setzte sich der EHC im Münchner Olympia-Eissportzentrum mit 4:3 (1:1, 2:1, 0:1, 1:0) nach Verlängerung durch.

Einen erfolgreichen Einstand feierte der ehemalige Nationalspieler Peter Draisaitl als neuer Trainer der Nürnberg Ice Tigers. Im Heimspiel gegen die Hannover Scorpions verwandelte das bis dato sieglose Ligaschlusslicht einen 0:1-Rückstand in einen 3:2 (0:1, 3:0, 0:1)-Sieg. Der 45-jährige Draisaitl hatte zuletzt den Zweitliga-Meister Ravensburg Tower Stars trainiert.

DEL 2011/2012 - der Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung