Eishockey

Eishockey-Frauen gewinnen in Courchevel

SID
Die DEB-Frauen um Bundestrainer Peter Kathan (m.) waren beim Vier-Länder-Turnier erfolgreich
© Getty

Die deutschen Eishockey-Frauen haben das Vier-Länder-Turnier in Courchevel gewonnen. Zum Abschluss besiegte die Auswahl des DEB Norwegen mit 4:3 nach Verlängerung.

Die deutschen Eishockey-Frauen haben das Vier-Länder-Turnier in Courchevel/Frankreich gewonnen. Zum Abschluss besiegte die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) Norwegen mit 4:3 (1:1, 1:0, 1:2, 1:0) nach Verlängerung.

Andrea Lanzl (2), Bettina Evers und Kerstin Spielberger erzielten die Tore für das Team von Bundestrainer Peter Kathan.

Kathan freute sich vor allem über die gelungene Integration der U18-Spielerinnen: "Alle jungen Spielerinnen haben sehr gut mitgehalten.

Wir haben praktisch das gesamte Turnier mit vier Blöcken agiert und so konnten wir neue Kräfte an das Niveau der Nationalmannschaft heranführen." Zuvor hatte die DEB-Auswahl auch gegen Frankreich (2:1) und Tschechien (4:1) gewonnen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung