Putin holt auch die WM 2016 nach Russland

SID
Freitag, 13.05.2011 | 17:32 Uhr
Russlands Ministerpräsident Wladimir Putin hat das nächste Großereignis an Land gezogen
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Tag 2
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Julia Görges -
Maria Sakkari
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Ministerpräsident Wladimir Putin hat das nächste sportliche Großereignis für Russland an Land gezogen. Die Eishockey-WM 2016 wird in Moskau und St. Petersburg ausgetragen.

Ministerpräsident Wladimir Putin hat das nächste sportliche Großereignis für Russland an Land gezogen. Die Eishockey-WM 2016 wird in Moskau und St. Petersburg ausgetragen. Der Kongress des Internationalen Eishockey-Verbandes IIHF in Bratislava vergab das Turnier am Freitag an den Rekordweltmeister. Die Konkurrenten Dänemark und Ukraine zogen ihre Bewerbungen zurück. "Es ist eine große Ehre, diese WM auszurichten", sagte Putin, der eigens zur WM-Vergabe eingeflogen war.

"Russland verdient diese WM", sagte Putin weiter und versprach "exzellenten Service, einen herzlichen Empfang und ohne Zweifel ein Turnier auf höchstem Niveau. In Russland lieben wir Eishockey, eine halbe Million Menschen spielen es."

Dritte große Sportereignis in den kommenden Jahren

Die Eishockey-WM 2016 ist das dritte Sport-Großereignis in Russland in den nächsten Jahren: 2014 ist Sotschi Gastgeber der Olympischen Winterspiele, 2018 findet die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland statt. Im vergangenen Monat sprang Moskau als Ausrichter für die Eiskunstlauf-WM ein. Zudem macht die Formel 1 ab 2014 auch in Russland Station.

In den kommenden beiden Jahren sind Finnland und Schweden gemeinsam Ausrichter der Eishockey-WM. 2012 ist Helsinki Hauptspielort, ein Jahr später Stockholm. Dabei wollen die Organisatoren mit 650.000 Zuschauern einen WM-Rekord aufstellen.

2014 ist Weißrusslands Hauptstadt Minsk WM-Gastgeber, 2015 sind Prag und Ostrau die Spielorte. Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) will sich im nächsten Jahr um die WM 2017 bewerben. Dafür haben auch Dänemark und die Ukraine erneute Kandidaturen angekündigt.

Der Spielplan der Eishockey-WM in der Slowakei

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung