Lette Artus Kuldas für drei Spiele gesperrt

SID
Sonntag, 01.05.2011 | 16:01 Uhr
Radek Martinek erlitt durch einen Check von Artus Kuldas eine schwere Gehirnerschütterung
© Getty
Advertisement
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Der harte Check gegen den tschechischen Eishockey-Nationalspieler Radek Martinek, der bei der WM bewusstlos vom Eis getragen wurde, hat Folgen für den Letten Artus Kulda.

Der harte Check gegen den tschechischen Eishockey-Nationalspieler Radek Martinek, der bei der WM bewusstlos vom Eis getragen wurde, hat Folgen. Der Lette Artus Kulda, der beim 2:4 gegen den Weltmeister den NHL-Profi am Kopf traf, wurde vom Weltverband IIHF für drei Spiele gesperrt.

"Die Videoaufzeichung zeigt, dass er in ihn hineingesprungen ist und ihn am Kopf und im Nackenbereich getroffen hat", sagte Jan-Ake Edvinsson, Chef der IIHF-Disziplinarkommission.

Keine Halswirbelverletzung

Martinek hatte nach dem Check gegen die Bande noch versucht aufzustehen, war dann aber bewusslos zusammengebrochen. Noch auf dem Eis wurde ihm eine Halskrause angelegt. Im Krankenhaus wurde eine schwere Gehirnerschütterung diagnostiziert. Erste Befürchtungen, er könne eine Halswirbelverletzung davongetragen haben, bestätigten sich nicht.

"Die Computertomographie hat keine weiteren Verletzungen gezeigt. Aber die Chance, dass er bei der WM noch einmal spielen kann, ist sehr gering", sagte Beat Villiger, der Chef der medizinischen Kommission der IIHF.

Der Spielplan der Eishockey-WM 2011

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung