EHC Wolfsburg kurz vor Finaleinzug

SID
Mittwoch, 06.04.2011 | 22:23 Uhr
John Laliberte (M.) erzielte in Krefeld den Siegtreffer in der Verlängerung
© Getty
Advertisement
Dubai Tennis Championships Women Single
Live
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Halbfinale
Six Nations
Schottland -
England
NCAA Division I
Michigan @ Maryland
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
NCAA Division I
Wichita State @ SMU
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Finale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
NHL
Blues @ Stars
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Finale
NCAA Division I
North Carolina @ Duke
NBA
Celtics @ Rockets
World Championship Boxing
Deontay Wilder vs Luis Ortiz
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Igor Mikhalkin
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
UK Open
UK Open: Viertelfinale
NBA
Pistons @ Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 1

Vorrundenmeister EHC Wolfsburg ist im Duell mit den Krefeld Pinguinen nur noch einen Schritt vom Playoff-Finale der Deutschen Eishockey-Liga DEL entfernt.

Vorrundenmeister EHC Wolfsburg ist nur noch einen Schritt vom Playoff-Finale der Deutschen Eishockey-Liga DEL entfernt. Die Niedersachen gewannen trotz zweier aberkannter Treffer bei den Krefeld Pinguinen mit 4:3 (1:2, 1:0, 1:1, 1:0) nach Verlängerung und benötigen nach dem 4:2 im ersten Spiel in der best-of-five-Serie nur noch einen Sieg.

Den entscheidenden Treffer erzielte John Laliberte nach 2:48 Minuten in der Overtime. Die Pinguine stehen dagegen vor der dritten Partie am Freitag mit dem Rücken zur Wand. "Wir wollen es im nächsten Spiel vor unseren eigenen Fans klarmachen", sagte Matchwinner Laliberte.

Wasiljews trifft doppelt

Krefeld erwischte einen Blitzstart. Schon nach 24 Sekunden traf der Lette Herberts Wasiljews per Konter zum 1:0. Die Wolfsburger waren jedoch nur kurz beeindruckt, Center Kai Hospelt nutzte mit einem Schlagschuss nach acht Minuten die erste Wolfsburger Überzahlsituation zum Ausgleich. Für den EHC war es bereits der neunte Powerplay-Treffer in den Playoffs.

Danach blieb der Vorrundenmeister am Drücker, das Tor erzielten jedoch wieder die Pinguine. Wasiljews traf in Unterzahl zum zweiten Mal, nachdem der im ersten Spiel noch so starke EHC-Keeper Jochen Reimer den Puck hinter dem eigenen Tor verloren hatte.

Im zweiten Drittel blieb die Partie ausgeglichen. Der kanadische Flügelspieler Ken Magowan glich für Wolfsburg mit seinem achten Play-off-Tor erneut aus (24.). Nur drei Minuten später traf Robbie Bina sogar zum vermeintlichen 2:3. Allerdings wurde der Treffer nach Auswertung des Videobeweises wegen Torraumabseits nicht anerkannt.

Im Schlussabschnitt brachte Christoph Höhenleitner die Gäste erstmals in Führung (45.), Justin Kelly glich für Krefeld jedoch sechs Minuten später aus. Fast im Gegenzug schlug der Puck nach einem Schuss von Magowan wieder im Krefelder Tor ein, allerdings wurde der Treffer wegen Torraumabseits erneut nicht anerkannt.

Die dritte Partie findet am Freitag ab 19.35 Uhr in Wolfsburg statt. In der anderen Halbfinalpaarung treffen die Düsseldorfer EG und die Eisbären Berlin bereits am Donnerstag ebenfalls um 19.35 Uhr zum dritten Mal aufeinander. In dieser Serie steht es 1:1.

Alle Infos zum Eishockey

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung