ECH verlängert mit Ex-Nationaltorhüter

Peppi Heiß bleibt Co-Trainer in München

SID
Freitag, 08.04.2011 | 13:22 Uhr
Peppi Heiß, hier im Kölner Dress von 1995, bleibt Co-Trainer beim EHC München
© Getty
Advertisement
NHL
Live
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins
NHL
Flyers @ Canucks
NBA
Rockets @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Glasgow -
Montpellier

Der ehemalige Nationaltorhüter Joseph "Peppi" Heiß bleibt Co-Trainer beim EHC München. Der Klub aus der DEL verlängerte den zum Saisonende auslaufenden Vertrag um ein Jahr.

Der Klub aus der Deutschen Eishockey Liga verlängerte den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit dem 47-Jährigen um ein Jahr bis 2012.

"Für mich ist es fabelhaft, den EHC weiter als Co-Trainer zu begleiten", sagte Heiß, der in München seit der Saison 2009/2010 als Assistent von Cheftrainer Pat Cortina arbeitet.

Der dreimalige Olympia-Teilnehmer, 140-facher Nationalspieler und bei neun Weltmeisterschaften im Kader des Deutschen Eishockey-Bundes, soll sich beim Aufsteiger auch künftig in erster Linie auf das Training mit den Torhütern konzentrieren.

"Peppi hat in den letzten Jahren in seiner Funktion als Co-Trainer wirklich sehr gute Arbeit geleistet. Pat Cortina und ich sind davon überzeugt, dass seine enorme Erfahrung und sein Gespür für die Spieler uns auch in Zukunft weiterhelfen werden", sagte EHC-Manager Christian Winkler.

Die DEL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung