Regulärer Treffer von Kreutzer nicht anerkannt

Fehlentscheidung im Derby trotz Videobeweis

SID
Samstag, 11.12.2010 | 15:57 Uhr
Das rheinische Derby endete 3:2 nach Penaltyschießen für die DEG Metro Stars
© Getty
Advertisement
World Matchplay
Mi20:00
World Matchplay: Tag 5
Jiangxi Open Women Single
Do11:00
WTA Nanchang: Tag 4
Swedish Open Women Single
Do11:00
WTA Bastad: Tag 4
National Rugby League
Do11:50
Panthers -
Bulldogs
World Matchplay
Do20:00
World Matchplay: Viertelfinals
Jiangxi Open Women Single
Fr10:00
WTA Nanchang: Viertelfinale
Swedish Open Women Single
Fr10:00
WTA Bastad: Viertelfinale
National Rugby League
Fr11:50
Eels -
Broncos
BB&T Atlanta Open Men Single
Fr18:00
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
Fr20:00
World Matchplay: Viertelfinals
National Rugby League
Sa07:00
Knights -
Dragons
Jiangxi Open Women Single
Sa11:00
WTA Nanchang: Halbfinale
World Matchplay
Sa20:00
World Matchplay: Halbfinals
BB&T Atlanta Open Men Single
Sa21:00
ATP Atlanta: Halbfinale
National Rugby League
So06:00
Storm -
Sea Eagles
Jiangxi Open Women Single
So10:00
WTA Nanchang: Finale
Swedish Open Women Single
So14:00
WTA Bastad: Finale
World Matchplay
So20:00
World Matchplay: Finale
BB&T Atlanta Open Men Single
So23:00
ATP Atlanta: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mo13:30
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bank of the West Classic Women Single
Mo19:00
WTA Stanford: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Di12:30
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
Di19:00
WTA Stanford: Tag 2
Citi Open Women Single
Di19:50
WTA Washington: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mi13:30
ATP Kitzbühel : Tag 3
Citi Open Women Single
Mi19:50
WTA Washington: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Mi20:00
WTA Stanford: Tag 3
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Do12:30
ATP Kitzbühel: Viertelfinale
Citi Open Women Single
Do19:50
WTA Washington: Tag 4
Bank of the West Classic Women Single
Do20:00
WTA Stanford: Tag 4
National Rugby League
Fr10:00
Dragons -
Rabbitohs
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Fr13:00
ATP Kitzbühel: Halbfinale
Citi Open Women Single
Fr20:00
WTA Washington: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
Fr21:00
WTA Stanford: Viertelfinale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Sa14:00
ATP Kitzbühel: Finale
Citi Open Women Single
Sa22:00
WTA Washington: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
Sa23:00
WTA Stanford: Halbfinale
Citi Open Women Single
So23:00
WTA Washington: Finale
Bank of the West Classic Women Single
So23:00
WTA Stanford: Finale

Trotz des Videobeweises wurde der Düsseldorfer EG im rheinischen Derby bei den Kölner Haien ein Treffer von Daniel Kreutzer nicht anerkannt. "Das ist der Hammer", so Hans Zach.

Große Aufregung im 189. rheinischen Derby: Beim ohnehin turbulenten 3:2-Sieg nach Penaltyschießen der Düsseldorfer EG in der DEL bei den Kölner Haien sorgte eine Fehlentscheidung des Schiedsrichtergespanns um Lars Brüggemann für zusätzlichen Zündstoff.

Die Unparteiischen erkannten im Penaltyschießen einen Treffer des Düsseldorfer Kapitäns Daniel Kreutzer nach dem Studium der Videobilder nicht an. Die Fernsehbilder zeigten jedoch eindeutig, dass der Puck im Tor war.

"Um Gottes Willen. Das ist ja der Hammer. Eine solche Entscheidung darf es nicht geben", sagte der ehemalige Kölner und Düsseldorfer Trainer Hans Zach als Experte des übertragenden Pay-TV-Senders Sky: "Wir haben doch auch die Bilder. Das muss doch jeder sehen."

In diesem Punkt aber irrte sich der ehemalige Bundestrainer. "Es hat jemand in der Technik zu früh auf den Stopp-Knopf gedrückt, deswegen standen den Schiedsrichtern bei dem Videobeweis die eindeutigen Bilder wie die der Übertorkamera nicht zur Verfügung", sagte der DEL-Schiedsrichterbeauftragte Holger Gerstberger dem SID.

DEG lässt sich nicht irritieren

Da die DEG dank des verwandelten Penaltys von Tyler Beechey vor 14.563 Zuschauern dennoch siegte und sich an die Tabellenspitze schob, nahm Kreutzer die Fehlentscheidung relativ gelassen hin.

"Gott sei Dank haben wir gewonnen. Deswegen ist es mir egal", sagte der Nationalspieler und ergänzte: "Mir hat der Schiedsrichter gesagt, er hätte den Puck an der Latte gesehen."

Bei der zweiten umstrittenen Entscheidung lag das Schiedsrichtergespann jedoch laut Gerstberger richtig. Mit der Schlusssirene traf der Düsseldorfer Andy Hedlund ins Kölner Tor. Die Referees entschieden nach kurzer Beratung, den Treffer nicht zu geben, weil er nach Ablauf der Zeit gefallen sei.

Krefeld überrascht Meister Hannover

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung