Eishockey

Brück und Voll verstärken DEL-Aufsichtsrat

SID
Die höchste deutsche Spielklasse, die DEL, nahm 1994 den Ligas-Spielbetrieb auf
© Getty

Der Aufsichtsrat der DEL wird mit Wolfgang Brück (Iserlohn) und Ulrich Voll (Straubing) ergänzt. Wilfried Fabel (Krefeld) war im Oktober aus dem Gremium zurückgetreten.

Wolfgang Brück (Iserlohn) und Ulrich Voll (Straubing) sind neue Mitglieder im Aufsichtsrat der Deutschen Eishockey Liga (DEL).

"Nach dem Ausscheiden von Wilfrid Fabel freue ich mich, dass sich zwei ebenso aktive Kollegen aus dem Gesellschafterkreis zukünftig für die Belange der Liga einsetzen werden", sagte der Aufsichtsratvorsitzende Jürgen Arnold (Ingolstadt). Fabel (Krefeld) war Mitte Oktober aus dem Gremium zurückgetreten.

Brück, langjähriges Mitglied der Rechts- und Wirtschaftskommission der DEL, arbeitet als Rechtsanwalt, Voll ist Geschäftsführer einer Holding.

Neben den beiden neuen Mitgliedern und Arnold gehören Daniel Hopp (Mannheim) sowie Detlef Kornett (Berlin) zum Aufsichtsrat.

Penalty-Rekord: "Wir schießen die ganze Nacht"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung