DEL

Strafanzeige gegen Ingolstadt-Kapitän Bouck

SID
Samstag, 11.09.2010 | 17:02 Uhr
Tyler Bouck spielt seit 2009 für den ERC Ingolstadt in der DEL
© Getty
Advertisement
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Eine Strafanzeige wegen eines Körperverletzungsdeliktes hat sich Tyler Bouck, Kapitän des DEL-Klubs ERC Ingolstadt eingehandelt. Bouck war mit einem Fan aneinander geraten.

Dem Kapitän des Deutschen Eishockey Ligisten ERC Ingolstadt, Tyler Bouck, droht nach einer Auseinandersetzung mit einem Zuschauer Ärger mit der Justiz.

Bouck hatte bei der 2:6-Niederlage am Freitag bei den Iserlohn Roosters eine Matchstrafe wegen Stockstichs erhalten und war auf dem Weg in die Kabine mit einem Zuschauer aneinandergeraten. Der Fan soll bei der Rangelei eine Rippenprellung erlitten haben.

Die Polizei in Iserlohn bestätigte dem Sport-Informations-Dienst eine Strafanzeige gegen Bouck wegen eines Körperverletzungsdeliktes.

Weitere Informationen zu dem Vorfall wollte die Polizei nicht mitteilen. Die Ermittlungen sollen am Montag aufgenommen werden. Vom ERC Ingolstadt war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

DEL: EHC auf der Erfolgsspur - DEG atmet auf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung