Eishockey

Huskies gegen polnischen Vizemeister torhungrig

SID
Thomas Pielmeier spielt erst seit 2010 bei den Kassel Huskies, davor war er in Hamburg
© Getty

Die vor einer ungewissen Zukunft in der DEL stehenden Kassel Huskies haben sich beim 7:2 im Test gegen den polnischen Vizemeister GKS Tychy in Torlaune gezeigt.

Trotz ungewisser Zukunft bereiten sich die Kassel Huskies gewissenhaft auf eine neue Spielzeit in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) vor.

In ihrem ersten Testspiel setzten sich die Huskies beim polnischen Vizemeister GKS Tychy 7:2 (2:2, 3:0, 2:0) durch. Neuzugang Jean-Francois Boucher (6.), Pierre-Luc Sleigher (17.), Colton Fretter (24./30.), Christoph Melischko (25.), Thomas Pielmeier (48.) und Mike Quellette (49.) trafen für die klar überlegenen Hessen.

Die Huskies befinden sich derzeit in einem Rechtsstreit mit der DEL, die dem Verein wegen eines Insolvenzverfahrens die Lizenz entzogen hatte. Ob Kassel auch in der kommenden Saison in der höchsten deutschen Liga spielt, wird voraussichtlich vor Gericht entschieden.

Berlin und Mannheim erneut mit Pleiten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung