DEL

Hamburg Freezers verpflichten Polaczek

SID
Donnerstag, 26.08.2010 | 16:56 Uhr
Aleksander Polaczek (r.) scheiterte mit den Frankfurt Lions in der vergangene Saison im Viertelfinale
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die Hamburg Freezers haben den deutschen Nationalspieler Aleksander Polaczek verpflichtet. Der 30-jährige hat in der DEL bereits für Ingolstadt, Nürnberg und Frankfurt gespielt.

Die Hamburg Freezers haben Nationalspieler Aleksander Polaczek verpflichtet. Der 30 Jahre alte Stürmer, der nach der Insolvenz der Frankfurt Lions vertragslos war und sich in den vergangenen vier Wochen bei den Norddeutschen fit gehalten hatte, unterschrieb bis zum Saisonende.

"Wir haben uns viel Zeit genommen, über Aleksanders Verpflichtung zu entscheiden", sagte Stephane Richer, Trainer und Sportdirektor der Freezers: "Er wird uns auf dem Eis weiterhelfen und bringt zudem Stimmung in die Kabine. Aleksander ist ein schneller Spieler, der mit der nötigen Aggressivität zu Werke geht, sich für keinen Weg zu schade ist und darüber hinaus auch Tore schießt."

Polaczek stand in der DEL für den ERC Ingolstadt, die Nürnberg Ice Tigers und die Frankfurt Lions auf dem Eis. In 403 Partien verbuchte der Angreifer 53 Treffer und 60 Vorlagen. Für die deutsche Nationalmannschaft war Polaczek 30 Mal aktiv (1 Tor, 3 Assists).

Aus für Kassel Huskies in der DEL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung