Eishockey

Thomas Jörg erneut verletzt - Wycisk kommmt

SID
Thomas Jörg (r.) spielt seit 2003/04 in der DEL
© Getty

Die Augsburger Panther müssen lange Zeit ohne Thomas Jörg auskommen. Beim Aufbautraining nach seiner Sprunggelenksblessur hat den Stürmer ein Kahnbeinbruch wieder zurückgeworfen.

Vizemeister Augsburger Panther aus der DEL muss längere Zeit auf Stürmer Thomas Jörg verzichten. Im Rahmen seines Aufbautrainings nach seiner schweren Sprunggelenksverletzung hat sich Jörg das Kahnbein gebrochen. Jörg muss in der kommenden Woche operiert werden und fällt voraussichtlich bis November aus.

Als Ersatz holten die Panther den Deutsch-Kanadier Austin Wycisk. Der Außenstürmer erhielt zunächst einen Probevertrag bis zum 30. November.

So planen die DEL-Vereine für die neue Saison

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung