DEL

OP bei Barta: 40-Zentimeter-Nagel entfernt

SID
Mittwoch, 02.06.2010 | 17:15 Uhr
Alexander Barta spielt seit 2006 für die Hamburg Freezers
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

In einer OP wurde Eishockey-Nationalspieler Alexander Barta ein knapp 40 Zentimeter langer Nagel entfernt. Der Stürmer der Hamburg Freezers muss nun wohl fünf Wochen pausieren.

Nationalspieler Alexander Barta ist am Mittwoch am rechten Oberschenkel operiert worden. Beim Stürmer der Hamburg Freezers aus der DEL wurde ein knapp 40 Zentimeter langer Nagel entfernt, der beim 27-Jährigen nach seinem Oberschenkelbruch im März 2008 eingesetzt worden war.

Barta muss noch einige Tage im Krankenhaus bleiben und danach voraussichtlich fünf Wochen pausieren. Erst dann kann Barta, der mit der deutschen Nationalmannschaft bei der Heim-WM Vierter geworden war, ins reguläre Sommertraining einsteigen.

Liga zieht gegen Kassel vor Gericht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung