Huskies erhalten Insolvenzplan-Zustimmung

SID
Mittwoch, 19.05.2010 | 17:31 Uhr
Die Kassel Huskies erhalten die Zustimmung ihrer Gläubiger
© Getty
Advertisement
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Halbfinale
Six Nations
Schottland -
England
NCAA Division I
Michigan @ Maryland
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
NCAA Division I
Wichita State @ SMU
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Finale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
NHL
Blues @ Stars
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Finale
NCAA Division I
North Carolina @ Duke
NBA
Celtics @ Rockets
World Championship Boxing
Deontay Wilder vs Luis Ortiz
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Igor Mikhalkin
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Premiership
Wasps -
London Irish
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
Liga ACB
Estudiantes -
Malaga
UK Open
UK Open: Viertelfinale
NHL
Predators @ Avalanche
NBA
Suns @ Hawks
NHL
Golden Knights @ Devils
NBA
Pistons @ Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)
Basketball Champions League
PAOK -
Pinar Karsiyaka
NBA
Rockets @ Thunder
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 1
NBA
Rockets @ Bucks
Premier League Darts
Premier League: Leeds
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 2

Die Kassel Huskies haben nach einem ersten gescheiterten Versuch die Zustimmung ihrer Gläubiger für den Insolvenzplan erhalten. Der DEL-Klub bekam keine Gegenstimme.

Im zweiten Versuch haben die Kassel Huskies aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) die Zustimmung ihrer Gläubiger für den Insolvenzplan erhalten. Die Versammlung fand am Mittwoch vor dem Kasseler Amtsgericht im zweiten Anlauf statt, nachdem am vergangenen Freitag DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke wegen eines Formfehlers eine Vertagung erwirkt hatte.

Es gab keine Gegenstimme. Die DEL, die durch Anwalt Wilhelm Klaas vertreten wurde, durfte nicht mit abstimmen, weil sie kein Gläubiger mehr ist. Die offene Summe von 70.000 Euro hatten die Huskies vorher durch einen privaten Geldgeber bezahlen lassen. "Wir sind damit entschuldet, und die DEL kann uns nicht mehr rauswerfen", sagte der kommissarische Huskies-Geschäftsführer Fritz Westhelle.

Erster Versuch wegen Formfehlers gescheitert

Allerdings hat die DEL eine neue Gesellschafterversammlung für den 27. Mai einberufen, auf der erneut über den Ausschluss der Hessen abgestimmt werden soll. Der erste Versuch war ebenfalls wegen eines Formfehlers gescheitert: Statt Geschäftsführer Tripcke hatte der Aufsichtsratschef Jürgen Arnold eingeladen. "Die DEL arbeitet eindeutig gegen die Kassel Huskies", sagte Westhelle.

Der Insolvenzplan der Hessen wird erst in 14 Tagen rechtskräftig. Dann ist aber bereits die Frist für den DEL-Lizenzantrag abgelaufen. Die DEL wirft den Huskies den Verstoß gegen die Liga-Statuten vor: "Kassel ist in den letzten Wochen wiederholt darauf hingewiesen worden, dass nach Satzung der DEL die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens den Ausschluss aus der Liga zur Folge haben kann."

Die Hessen drücken Schulden in Höhe von insgesamt 2,8 Millionen Euro, das Minus allein aus der abgelaufenen Saison beträgt 700.000. Für Verärgerung bei den Liga-Konkurrenten hatte Kassel zuletzt gesorgt, als der Tabellenletzte trotz ungeklärter Zukunft neue Spieler verpflichtete - unter anderem Ex-Nationalspieler Andreas Renz. Angeblich stehen für die neue Saison Sponsorengelder in Höhe von zwei Millionen Euro zur Verfügung.

Reindl: "Es ist toll, was Uwe Krupp bewegt hat"

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung