Mittwoch, 12.05.2010

Rechenspiele vor den Gruppen-Endspielen

Hefte raus, Mathearbeit!

Entscheidungstag in der Gruppe D bei der Eishockey-WM. Deutschland hat gegen Dänemark sein Endspiel. Aber die Konstellation ist kurios. Vom Gruppensieg bis zur Abstiegsrunde ist noch alles möglich. SPOX hat alle Varianten durchgerechnet.

Die deutschen Fans brauchen beim Spiel gegen Dänemark einen Rechenschieber
© Getty
Die deutschen Fans brauchen beim Spiel gegen Dänemark einen Rechenschieber

Uwe Krupp will nicht rechnen. Er will seine Mannschaft auf Sieg gegen Dänemark polen, er hat Daniel Kreutzer als 13. Stürmer nachnominiert, um in den Sturmreihen mehr Variationen zu haben, er will die Reihen munter durchmischen, um für Überraschungsmomente und hoffentlich wieder für Tore des DEB-Teams zu sorgen.

Aber er will auf keinen Fall rechnen. "Keine Rechenspiele. Wir haben es selbst in der Hand, darauf konzentrieren wir uns", lautet vor den beiden Endspielen der Gruppe D sein Credo. Deutschland legt gegen Dänemark ab 16.15 Uhr (LIVE-TICKER) vor, es folgt ab 20.15 Uhr das Spiel zwischen Finnland und den USA.

Man kann es ihm nicht verdenken, denn die Konstellation in der Gruppe D ist so kompliziert, dass für das DEB-Team von Gruppensieg bis Abstiegsrunde noch alles möglich ist. Einzig Dänemark kann sich des Weiterkommens schon sicher sein.

Komplizierte Regeln bei Punktgleichheit

Doch was wird bei welchem Ausgang der beiden Partien am Mittwoch aus Deutschland? "Wir haben nur eine Rechnung angestellt. Wenn wir das Spiel gewinnen, müssen wir nicht rechnen", sagt Torhüter Dennis Endras.

Das Dilemma: Nicht einmal das stimmt hundertprozentig. Dank der komplexen Tiebreak-Regeln des Verbandes IIHF kann es im unglücklichsten Fall passieren, dass Deutschland mit zwei Siegen in drei Spielen in die Relegation muss.

Wie? Laut IIHF-Regeln zählt bei Punktgleichheit von mehr als zwei Teams nicht zuerst das Torverhältnis. Es wird zunächst eine Untergruppe der punktgleichen Teams gebildet. Aus den Ergebnissen in den direkten Duellen gegeneinander ergeben sich neue Punktestände, die vor dem Torverhältnis zählen. Die Partien gegen das Team, das nicht punktgleich ist, werden in dieser Untertabelle nicht berücksichtigt, daher die Veränderungen gegenüber der tatsächlichen Tabelle. Klingt kompliziert, wird am konkreten Beispiel aber klarer.

SPOX hat alle möglichen Fälle durchgerechnet.

Die besten Bilder zum Eröffnungspiel GER - USA
Deutschland - USA 2:1 n.V.: Die Rekordkulisse (77.803 Zuschauer) in der Arena auf Schalke sorgte für eine beim Eishockey noch nie zuvor erlebte Stimmung
© Getty
1/10
Deutschland - USA 2:1 n.V.: Die Rekordkulisse (77.803 Zuschauer) in der Arena auf Schalke sorgte für eine beim Eishockey noch nie zuvor erlebte Stimmung
/de/sport/diashows/1005/Eishockey-WM/eishockey-weltmeisterschaft-wm-deutschland-usa-michael-wolf-arena-auf-schalke-dennis-endras-eroeffnungsspiel.html
Ein Großteil der Verantwortung kam Deutschlands Keeper Dennis Endras (r.) zu. Doch der stellte von Beginn an seine Klasse unter Beweis, hier pariert er gegen David Moss (l.)
© Getty
2/10
Ein Großteil der Verantwortung kam Deutschlands Keeper Dennis Endras (r.) zu. Doch der stellte von Beginn an seine Klasse unter Beweis, hier pariert er gegen David Moss (l.)
/de/sport/diashows/1005/Eishockey-WM/eishockey-weltmeisterschaft-wm-deutschland-usa-michael-wolf-arena-auf-schalke-dennis-endras-eroeffnungsspiel,seite=2.html
Sven Felski (r.) handelte sich als erster auf deutscher Seite eine Strafzeit ein, weil er seinen Gegenspieler über die Klinge springen ließ
© Getty
3/10
Sven Felski (r.) handelte sich als erster auf deutscher Seite eine Strafzeit ein, weil er seinen Gegenspieler über die Klinge springen ließ
/de/sport/diashows/1005/Eishockey-WM/eishockey-weltmeisterschaft-wm-deutschland-usa-michael-wolf-arena-auf-schalke-dennis-endras-eroeffnungsspiel,seite=3.html
Wer eine deutsche Abwehrschlacht erwartet hatte, wurde eines Besseren belehrt. Alexander Barta (r.) und Co waren von Anfang an bemüht, auch offensiv Akzente zu setzen
© Getty
4/10
Wer eine deutsche Abwehrschlacht erwartet hatte, wurde eines Besseren belehrt. Alexander Barta (r.) und Co waren von Anfang an bemüht, auch offensiv Akzente zu setzen
/de/sport/diashows/1005/Eishockey-WM/eishockey-weltmeisterschaft-wm-deutschland-usa-michael-wolf-arena-auf-schalke-dennis-endras-eroeffnungsspiel,seite=4.html
Durch eine disziplinierte und sehr engagierte Leistung der DEB-Auswahl kamen die US-Boys im ersten Drittel schon einmal ins Straucheln
© Getty
5/10
Durch eine disziplinierte und sehr engagierte Leistung der DEB-Auswahl kamen die US-Boys im ersten Drittel schon einmal ins Straucheln
/de/sport/diashows/1005/Eishockey-WM/eishockey-weltmeisterschaft-wm-deutschland-usa-michael-wolf-arena-auf-schalke-dennis-endras-eroeffnungsspiel,seite=5.html
Und dann ist es passiert! Michael Wolf (l.) brachte Deutschland in der 25. Minute mit 1:0 in Führung und feiert seinen Treffer mit Nicolai Goc
© Getty
6/10
Und dann ist es passiert! Michael Wolf (l.) brachte Deutschland in der 25. Minute mit 1:0 in Führung und feiert seinen Treffer mit Nicolai Goc
/de/sport/diashows/1005/Eishockey-WM/eishockey-weltmeisterschaft-wm-deutschland-usa-michael-wolf-arena-auf-schalke-dennis-endras-eroeffnungsspiel,seite=6.html
Bis zum Ende des zweiten Drittels fanden die Amis keine Mittel, um zum Ausgleich zu kommen. DEB-Torhüter Dennis Endras (r.) brachte seine Gegner teilweise zur Verzweiflung
© Getty
7/10
Bis zum Ende des zweiten Drittels fanden die Amis keine Mittel, um zum Ausgleich zu kommen. DEB-Torhüter Dennis Endras (r.) brachte seine Gegner teilweise zur Verzweiflung
/de/sport/diashows/1005/Eishockey-WM/eishockey-weltmeisterschaft-wm-deutschland-usa-michael-wolf-arena-auf-schalke-dennis-endras-eroeffnungsspiel,seite=7.html
Im letzten Drittel musste die deutsche Bank um Coach Uwe Krupp eine Sturmlauf der Amerikaner beobachten. Doch Deutschland verteidigte leidenschaftlich
© Getty
8/10
Im letzten Drittel musste die deutsche Bank um Coach Uwe Krupp eine Sturmlauf der Amerikaner beobachten. Doch Deutschland verteidigte leidenschaftlich
/de/sport/diashows/1005/Eishockey-WM/eishockey-weltmeisterschaft-wm-deutschland-usa-michael-wolf-arena-auf-schalke-dennis-endras-eroeffnungsspiel,seite=8.html
In der 49. Minute schlugen die Amis schließlich zurück - Ausgleich! Anschließend drückten die US-Boys auf das 2:1, doch Deutschland rettete sich in die Overtime
© Getty
9/10
In der 49. Minute schlugen die Amis schließlich zurück - Ausgleich! Anschließend drückten die US-Boys auf das 2:1, doch Deutschland rettete sich in die Overtime
/de/sport/diashows/1005/Eishockey-WM/eishockey-weltmeisterschaft-wm-deutschland-usa-michael-wolf-arena-auf-schalke-dennis-endras-eroeffnungsspiel,seite=9.html
Nach 21 Sekunden war die Overtime schon beendet. Schütz traf zum 2:1 und verwandelte die Arena in ein Tollhaus. Der erste WM-Sieg gegen die USA seit 17 Jahren war perfekt
© Getty
10/10
Nach 21 Sekunden war die Overtime schon beendet. Schütz traf zum 2:1 und verwandelte die Arena in ein Tollhaus. Der erste WM-Sieg gegen die USA seit 17 Jahren war perfekt
/de/sport/diashows/1005/Eishockey-WM/eishockey-weltmeisterschaft-wm-deutschland-usa-michael-wolf-arena-auf-schalke-dennis-endras-eroeffnungsspiel,seite=10.html
 

Deutschland erreicht die Zwischenrunde, bei...

...einem Sieg gegen Dänemark nach regulärer Spielzeit.

...einem Sieg gegen Dänemark nach Overtime, wenn die USA Finnland nach regulärer Spielzeit schlagen.

...einer Niederlage gegen Dänemark, wenn die USA gegen Finnland nicht mehr Punkte holen als Deutschland gegen die Dänen (Deutschland hat den direkten Vergleich gegen die USA gewonnen).

...einer Niederlage der USA gegen Finnland in regulärer Spielzeit.

Deutschland muss in die Abstiegsrunde, bei...

...einer Niederlage gegen Dänemark, wenn die USA gegen Finnland mehr Punkte holen als Deutschland gegen die Dänen.

...einem Sieg gegen Dänemark nach Overtime, wenn die USA Finnland nach Overtime schlagen (Deutschland, Finnland und USA haben alle 4 Punkte. Es wird eine Dreier-Gruppe gebildet. Punkte ohne die Ergebnisse gegen Gruppensieger Dänemark: Finnland 4, USA 3, Deutschland 2).

Deutschland wird Gruppensieger, bei...

...einem Sieg gegen Dänemark nach regulärer Spielzeit und einer Niederlage der Finnen gegen die USA.

...einem Sieg gegen Dänemark mit mehr als zwei Toren Unterschied und einem Sieg der Finnen gegen die USA nach Overtime (Deutschland, Dänemark und Finnland punktgleich. Punktgleichheit bleibt auch in der Dreier-Untergruppe bestehen (alle haben 3 Punkte). Jetzt zählt das beste Torverhältnis.

Deutschland wird Gruppen-Zweiter, bei...

...einem Sieg gegen Dänemark nach regulärer Spielzeit und einem Sieg der Finnen gegen die USA nach regulärer Spielzeit (Finnland ist Gruppensieger, Deutschland gewinnt den direkten Vergleich gegen Dänemark und ist Zweiter).

...einem Sieg gegen Dänemark nach regulärer Spielzeit, aber mit nur einem Tor Unterschied, und einen Sieg der Finnen gegen die USA nach Overtime (Deutschland hätte in der Dreier-Gruppe Deutschland, Finnland, Dänemark - siehe Rubrik Gruppensieger - das schlechtere Torverhältnis als die Dänen).

Deutschland wird Gruppen-Dritter, bei...

...einer Niederlage gegen Dänemark, wenn die USA gegen Finnland nicht mehr Punkte holen als Deutschland gegen die Dänen (Deutschland gewinnt den direkten Vergleich gegen die USA).

...einem Sieg gegen Dänemark nach Overtime und einem Sieg der USA gegen Finnland nach regulärer Spielzeit.

Tabelle der Gruppe D vor dem dritten Spieltag

RangTeamPunkteTordifferenz
1.Dänemark56:2
2.Finnland32:4
3.Deutschland22:2
4.USA22:4

Topscorer und Top-Torhüter der WM

Alexander Mey

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.