Montag, 26.04.2010

Eishockey

Krupp rechnet mit Verstärkungen aus der NHL

Eishockey-Bundestrainer Uwe Krupp geht davon aus, dass die US-Profis Marco Sturm und Philip Gogulla dem Nationalteam für die am 7. Mai beginnende Heim-WM zur Verfügung stehen.

Uwe Krupp begann seine Trainerkarriere 2002 bei den Atlanta Trashers
© sid
Uwe Krupp begann seine Trainerkarriere 2002 bei den Atlanta Trashers

Bundestrainer Uwe Krupp rechnet für die Heim-WM (7. bis 23. Mai) noch mit Verstärkungen aus Nordamerika. Marco Sturm von den Boston Bruins und Philip Gogulla von den Buffalo Sabres stehen auf der Liste des 44-Jährigen.

"Wir sind in Kontakt", sagte Krupp nach dem 2:3 nach Verlängerung im vorletzten WM-Test in Ravensburg gegen die Slowakei. Die beiden Nationalspieler stehen sich zurzeit im NHL-Achtelfinale gegenüber, Gogulla sitzt nach seiner ersten Saison in Nordamerika allerdings nur auf der Tribüne.

"Ich denke, dass es im Moment gut für Boston aussieht und damit nicht so gut für Marco bei uns", sagte Krupp. Sturm führte mit den Bruins in der Best-of-seven-Serie vor dem sechsten Spiel in der Nacht zu Dienstag mit 3:2. Für die WM in Frage kommen auch die Verteidiger Alexander Sulzer und Robert Dietrich.

Bilder des Tages - 26. April
Bruno Labbadia verlässt die HSH Nordbank Arena: Der Hamburger SV gab einen Tag nach dem 1:5 in Hoffenheim die Trennung vom Trainer bekannt
© Getty
1/6
Bruno Labbadia verlässt die HSH Nordbank Arena: Der Hamburger SV gab einen Tag nach dem 1:5 in Hoffenheim die Trennung vom Trainer bekannt
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2604/chris-judd-cameron-ling-kevin-harvick-dwyane-wade-keith-yandle-justin-abdelkader-jayson-werth-rodrigo-lopez.html
Harter Männersport mutet manchmal tänzerisch an: Chris Judd (l.) und Cameron Ling im Zweikampf in der australischen Football League
© Getty
2/6
Harter Männersport mutet manchmal tänzerisch an: Chris Judd (l.) und Cameron Ling im Zweikampf in der australischen Football League
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2604/chris-judd-cameron-ling-kevin-harvick-dwyane-wade-keith-yandle-justin-abdelkader-jayson-werth-rodrigo-lopez,seite=2.html
In der amerikanischen NASCAR Nationwide Series gehört das Schubsen zum rauhen Alltag. Kevin Harvick (l.) gegen Ricky Stenhouse Jr.
© Getty
3/6
In der amerikanischen NASCAR Nationwide Series gehört das Schubsen zum rauhen Alltag. Kevin Harvick (l.) gegen Ricky Stenhouse Jr.
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2604/chris-judd-cameron-ling-kevin-harvick-dwyane-wade-keith-yandle-justin-abdelkader-jayson-werth-rodrigo-lopez,seite=3.html
Dwyane Wade mit einer speziellen Warmmachübung vor dem Spiel seiner Miami Heat gegen die Boston Celtics. Wade überragte mit 46 Punkten
© Getty
4/6
Dwyane Wade mit einer speziellen Warmmachübung vor dem Spiel seiner Miami Heat gegen die Boston Celtics. Wade überragte mit 46 Punkten
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2604/chris-judd-cameron-ling-kevin-harvick-dwyane-wade-keith-yandle-justin-abdelkader-jayson-werth-rodrigo-lopez,seite=4.html
Keith Yandle von den Phoenix Coyotes und Justin Abdelkader von den Detroit Red Wings im In-Fight. Phoenix erzwang ein entscheidendes Spiel sieben
© Getty
5/6
Keith Yandle von den Phoenix Coyotes und Justin Abdelkader von den Detroit Red Wings im In-Fight. Phoenix erzwang ein entscheidendes Spiel sieben
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2604/chris-judd-cameron-ling-kevin-harvick-dwyane-wade-keith-yandle-justin-abdelkader-jayson-werth-rodrigo-lopez,seite=5.html
Rodrigo Lopez von den Arizona Diamondbacks wirft, Jayson Werth von den Philadelphia Phillies holt zum Schlag aus. Arizona gewann mit 8:6
© Getty
6/6
Rodrigo Lopez von den Arizona Diamondbacks wirft, Jayson Werth von den Philadelphia Phillies holt zum Schlag aus. Arizona gewann mit 8:6
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/2604/chris-judd-cameron-ling-kevin-harvick-dwyane-wade-keith-yandle-justin-abdelkader-jayson-werth-rodrigo-lopez,seite=6.html
 

Das Duo steht mit den Milwaukee Admirals im Playoff-Achtelfinale der AHL, bei einem Aus wären beide für die WM frei.

Noch drei Spieler auf dem Zettel

Von den Finalisten der Deutschen Eishockey Liga hat Krupp noch drei Spieler auf seinem WM-Zettel: die Verteidiger Nikolai Goc und Andy Reiss vom deutschen Meister Hannover Scorpions und Torhüter Dennis Endras vom Vizemeister Augsburger Panther.

"Sie stehen auf der Liste", sagte Krupp.P Vor der WM-Generalprobe am 4. Mai in Hamburg gegen Kanada will der Bundestrainer "die eine oder andere Entscheidung" fällen.

Die WM beginnt für die deutsche Nationalmannschaft am 7. Mai vor der Weltrekordkulisse von 76.000 Zuschauern auf Schalke gegen die USA.

Eishockey im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.