DEL

Geldstrafe für Wolfsburg wegen Auto-Panne

SID
Freitag, 09.04.2010 | 20:13 Uhr
Das Rallye-Auto grub mit den Spikes an den Reifen tiefe Ritzen in das Eis
© Imago
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die DEL hat gegen den EHC Wolfsburg wegen der "Auto-Panne" im Playoff-Viertelfinale gegen die Düsseldorfer EG eine Geldstrafe von 10.000 Euro ausgesprochen.

Die Auto-Panne beim Playoff-Viertelfinalauftakt der DEL kostet den EHC Wolfsburg 10.000 Euro.

Mit der Geldstrafe reagierte die DEL auf den Vorfall vom 30. März, als in Wolfsburg ein mit Spikes ausgerüsteter Rallye-Wagen in der ersten Drittelpause des Spiels gegen die Düsseldorfer EG das Eis mit wilden Manövern ramponiert hatte. Aus dem Zwischenfall resultierte eine Spielunterbrechung von 105 Minuten.

Nach dem Vorfall hatte die DEL ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, aber zugleich deutlich gemacht, dass die Spielwertung auf jeden Fall bestehen bleibe. Wolfsburg gewann das Spiel 4:2 und die Playoff-Serie mit 3:0.

Der Wolfsburger Eismann und zahlreiche Helfer hatten innerhalb der von der DEL festgelegten maximalen Unterbrechungs-Zeit von 90 Minuten die Eisfläche wieder spielfähig gemacht.

Wolfsburger Auto-Panne amüsiert die Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung