Hadamczik coacht Tschechien

SID
Montag, 26.04.2010 | 19:33 Uhr
Alois Hadamczik wird bei der WM für Tschechien hinter der Bande stehen
© sid
Advertisement
Liga ACB
Saragossa -
Fuenlabrada
Internazionali BNL d'Italia Women Single
WTA Rom: Finale
World Championship
USA -
Kanada
World Championship
Schweden -
Schweiz
World Championship
Eishockey-Weltmeisterschaft
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 3)
World Championship Kickboxing
Buakaw Banchamek -
Victor Nagbe
NHL
Lightning @ Capitals (Spiel 6, falls nötig)
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 4)
BSL
Anadolu Efes -
Darüssafaka (Spiel 1)
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 4)
NHL
Jets @ Golden Knights (Spiel 6, falls nötig)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Tag 4
BSL
Fenerbahce -
Sakarya (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Lightning (Spiel 7, falls nötig)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
NHL
Golden Knights @ Jets (Spiel 7, falls nötig)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: 1. Tag
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham

Alois Hadamczik wird nach der WM Trainer der tschechischen Nationalmannschaft. Er folgt auf Vladimir Ruzicka. Hadamczik hatte das Team bereits von 2005 bis 2008 trainiert.

Die tschechische Nationalmannschaft wird nach der WM in Deutschland (7. bis 23. Mai) einen neuen Nationaltrainer haben.

Wie der tschechische Verband am Montag mitteilte, wird Alois Hadamczik das Amt wieder vom derzeitigen Coach Vladimir Ruzicka übernehmen.

Der 57-jährige Hadamczik hatte bereits von 2005 bis 2008 die sportliche Verantwortung für den Olympiasieger von 1998 getragen.

Er holte bei den Winterspielen in Turin 2006 Bronze und im gleichen Jahr WM-Silber mit dem Team. Schon 2005 war Hadamczik auf den ehemaligen NHL-Profi Ruzicka gefolgt, nachdem dieser mit Tschechien in Wien den WM-Titel geholt hatte.

Zach: Jeder kann mit mir sprechen

 

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung