DEL

Meister Eisbären weiter auf Erfolgskurs

SID
Donnerstag, 04.03.2010 | 22:00 Uhr
Die Eisbären Berlin führen die Tabelle weiter mit großem Vorsprung an
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Sa11:30
Roosters -
Storm
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2

Meister Eisbären Berlin zieht an der Tabellenspitze der Deutschen Eishockey Liga weiter einsam seine Kreise und gewann im Penaltyschießen gegen die Hannover Scorpions, die zuvor noch nie in der O2-World als Verlierer vom Eis gingen.

Die Mannschaft von Trainer Don Jackson siegte gegen die Hannover Scorpions mit 3:2 (0:1, 2:0, 0:1, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen und liegt mit 108 Punkten nun 19 Zähler vor dem zweitplatzierten EHC Wolfsburg.

Hannover bleibt mit 78 Punkten Siebter. Im Penaltyschießen machte Denis Pederson den Berliner Sieg perfekt. In der regulären Spielzeit hatte Adam Mitchell durch seinen Ausgleichstreffer in der 54. Minute die Scorpions noch in die Verlängerung gerettet.

Zuvor hatten T.J. Mulock (22.) und Richie Regehr (36.) für die Eisbären getroffen, Hannover war durch Thomas Dolak früh in Führung gegangen (2.).

Hier geht's zur aktuellen Tabelle der DEL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung