Samstag, 30.01.2010

Eishockey

Referee nach Puck-Treffer verstorben

In Schweden ist ein Schiedsrichter, der während eines Spiels vom Puck getroffen wurde, verstorben. Der Puck erwischte den Referee unterhalb des Helms.

Ein Schiedsrichter verstarb nach einem Puck-Treffer
© sid
Ein Schiedsrichter verstarb nach einem Puck-Treffer

Ein schwedischer Schiedsrichter ist bei einem tragischen Unfall während eines Eishockey-Spiels gestorben.

Der 62-Jährige wurde bei der Begegnung zweier Nachwuchsmannschaften in Sollefteaa in Nordschweden von einem Puck am Hinterkopf getroffen und starb noch auf dem Weg ins Krankenhaus. Wiederbelebungsversuche schlugen fehl.

Der Puck traf den Schiedsrichter nach Angaben der Polizei genau unterhalb des Helms.

Laut Joergen Lindgren, Generalsekretär des schwedischen Eishockey-Verbandes, war dies der erste Todesfall durch einen Puck-Treffer in Schweden.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Die Eisbären Berlin schlugen den ERC Ingolstadt

DEL: Berlin erreicht Pre-Playoffs - Straubing fast durch

In der DEL steht der 51. Spieltag auf dem Programm

User-Talk: Der 51. DEL-Spieltag

Die Adler Mannheim bauen ihre Tabellenführung weiter aus

DEL: Mannheim baut Tabellenführung aus


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.