Freitag, 01.01.2010

DEL

Lions ziehen Option bei Manager Norris nicht

Eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit Manager Dwayne Norris kam wohl für die Frankfurt Lions nicht in Frage. Der DEL-Klub ließ die einseitige Option ungenutzt verstreichen.

Bevor Dwayne Norris Manager der Lions wurde, spielte er jahrelang in Frankfurt
© Getty
Bevor Dwayne Norris Manager der Lions wurde, spielte er jahrelang in Frankfurt
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Die Frankfurt Lions aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben die einseitige Option auf eine Vertragsverlängerung mit ihrem Manager Dwayne Norris verstreichen lassen. Die Frist hierfür lief mit Jahresende aus. Norris hat noch einen Vertrag bei den Lions bis zum Saisonende. Die Hessen sind nach zwischenzeitlicher Tabellenführung mittlerweile auf Platz sieben abgerutscht.

Ob der Klub und sein Manager weiter zusammenarbeiten werden, gilt als unsicher. Seit 1. Juli ist Deutschlands Jahrhundertspieler und Rekordtorschütze Erich Kühnhackl Sportdirektor und Nachwuchskoordinator der Hessen. Ein mögliches Szenario ist, dass der Olympiadritte von Innsbruck 1976 den Managerposten bei den Lions übernehmen wird.

Dwayne Norris war 2003 als Spieler nach Frankfurt gekommen und hatte mit den Lions im Jahr darauf die deutsche Meisterschaft gewonnen. Manager der Hessen ist er seit Beginn der Saison 2007/08.

Freezers gewinnen Kellerduell gegen Kassel

 

Das könnte Sie auch interessieren
Alexandre Picard hat über 250 Spiele in der NHL absolviert

Düsseldorfer EG holt Verteidiger Picard

Österreichs Eishockey-Nationalteam steht vor der Rückkehr in die A-WM

Österreich schlägt Südkorea bei B-WM klar

Carlo Colaiacovo spielt seit November 2016 für die Adler Mannheim

Eishockey: Mannheim verlängert mit Colaiacovo


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.