Mittwoch, 13.01.2010

DEL

DEG will Coach Harold Kreis halten

DEL-Klub Düsseldorfer EG will Trainer Harold Kreis unbedingt halten. "Wir werden ihm ein gutes Angebot machen", so Manager Nethery. Auch Adler Mannheim buhlt um den 50-Jährigen.

Harold Kreis hat zuletzt das Interesse der Mannheimer Adler geweckt
© Getty
Harold Kreis hat zuletzt das Interesse der Mannheimer Adler geweckt

Manager Lance Nethery von der Düsseldorfer EG aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ist im Kampf um seinen Trainer Harold Kreis in die Offensive gegangen und hat dem Buhlen von Konkurrent Adler Mannheim eine Absage erteilt. "Wir wollen Harry unbedingt halten. Wir werden ihm ein gutes Angebot unterbreiten. Das muss natürlich bezahlbar sein", sagte Nethery.

Im Gespräch mit dem "Express" hatte Nethery die Art und Weise des Mannheimer Vorstoßes kritisiert: "In der DEL gibt es keinen Stil."

Der frühere Verteidiger Kreis unterstrich am Dienstag durch den 5:2 (0:1, 0:0, 5:1)-Erfolg der DEG im Wiederholungsspiel gegen den EHC Ingolstadt seinen guten Ruf als Coach. "Mein Vertrag in Düsseldorf läuft aus, doch die DEG bleibt mein erster Ansprechpartner", sagte Kreis, der als Verteidiger zwischen 1978 und 1997 insgesamt 890 Spiele für Mannheim absolviert hatte.

Adler mit Interesse an Kreis

Das Wiederholungsspiel war nötig geworden, weil die erste Partie am 18. Dezember 2009 wegen eines Defekts an der Eismaschine nach zwei Dritteln abgebrochen werden musste.

Durch den sechsten Erfolg in Serie blieben die Düsseldorfer Verfolger Nummer eins der Berliner Eisbären, die durch ein 3:2 (0: 1, 1:1, 2:0) beim EHC Wolfsburg ihre Führungsposition in der Liga bestätigten. Die DEG feierte gegen den Angstgegner aus Ingolstadt ihren ersten Erfolg nach zuvor sechs Niederlagen in Folge.

Liga-Konkurrent Mannheim hat bereits sein Interesse an einer Verpflichtung von Kreis bekundet. "Die logische Nachfolge wäre Harold Kreis", sagte Mannheims Manager Marcus Kuhl, nachdem man sich von Trainer Doug Mason getrennt hatte. Bis zum Saisonende steht bei den Mannheimern Teal Fowler an der Bande.

Kreis offenbar bei den Adlern im Gespräch

Bilder des Tages, 13. Januar
Die Zeit muss sein bei den Joburg Open in Johannesburg. Chris Wood spaziert auf dem Weg zum nächsten Loch über eine Brücke. Man muss es ja nicht übertreiben mit dem Golf
© Getty
1/7
Die Zeit muss sein bei den Joburg Open in Johannesburg. Chris Wood spaziert auf dem Weg zum nächsten Loch über eine Brücke. Man muss es ja nicht übertreiben mit dem Golf
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1301/bilder-des-tages-shaquille-o-neal-bec-hewitt-vanessa-lopez-michaelle-wie-stephen-jackson-cleveland-cavaliers-trevor-ariza.html
Was aussieht wie eine Polonaise, sind in Wahrheit ganz ausgeklügelte Trainingstechniken, die die Nets absolvieren. Cricket kann eben auch mal so aussehen
© Getty
2/7
Was aussieht wie eine Polonaise, sind in Wahrheit ganz ausgeklügelte Trainingstechniken, die die Nets absolvieren. Cricket kann eben auch mal so aussehen
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1301/bilder-des-tages-shaquille-o-neal-bec-hewitt-vanessa-lopez-michaelle-wie-stephen-jackson-cleveland-cavaliers-trevor-ariza,seite=2.html
Nein, Stephen Jackson (l., Charlotte Bobcats) und Trevor Ariza (Houston Rockets) werden nicht von einer geheimnisvollen Macht vom NBA-Court gesogen. Sie sind nur kollidiert
© Getty
3/7
Nein, Stephen Jackson (l., Charlotte Bobcats) und Trevor Ariza (Houston Rockets) werden nicht von einer geheimnisvollen Macht vom NBA-Court gesogen. Sie sind nur kollidiert
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1301/bilder-des-tages-shaquille-o-neal-bec-hewitt-vanessa-lopez-michaelle-wie-stephen-jackson-cleveland-cavaliers-trevor-ariza,seite=3.html
Freude pur: Bec Hewitt strahlt beim Sieg ihres Mannes Lleyton gegen Andrea Seppi beim Tennis-Turnier in Sydney. Bei so einem Lächeln sollte er öfter gewinnen
© Getty
4/7
Freude pur: Bec Hewitt strahlt beim Sieg ihres Mannes Lleyton gegen Andrea Seppi beim Tennis-Turnier in Sydney. Bei so einem Lächeln sollte er öfter gewinnen
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1301/bilder-des-tages-shaquille-o-neal-bec-hewitt-vanessa-lopez-michaelle-wie-stephen-jackson-cleveland-cavaliers-trevor-ariza,seite=4.html
Ein misstrauischer Blick nach rechts: Kommt ein Angreifer? Goalie Pascal Leclaire von den Ottawa Senators ist gewappnet - auch wenn das NHL-Spiel noch gar nicht angefangen hat
© Getty
5/7
Ein misstrauischer Blick nach rechts: Kommt ein Angreifer? Goalie Pascal Leclaire von den Ottawa Senators ist gewappnet - auch wenn das NHL-Spiel noch gar nicht angefangen hat
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1301/bilder-des-tages-shaquille-o-neal-bec-hewitt-vanessa-lopez-michaelle-wie-stephen-jackson-cleveland-cavaliers-trevor-ariza,seite=5.html
Drei Engel für Charlie: Die drei Golf-Mädels Michelle Wie, Christina Kim und Natalie Gulbis feiern in Washington ihren Team-Sieg beim Solheim Cup
© Getty
6/7
Drei Engel für Charlie: Die drei Golf-Mädels Michelle Wie, Christina Kim und Natalie Gulbis feiern in Washington ihren Team-Sieg beim Solheim Cup
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1301/bilder-des-tages-shaquille-o-neal-bec-hewitt-vanessa-lopez-michaelle-wie-stephen-jackson-cleveland-cavaliers-trevor-ariza,seite=6.html
Ein Blick a la Bambi: Vanessa Lopez klagt Shaquille O'Neal wegen Belästigung an. Der wiederum lässt sich gerade von seiner Ehefrau scheiden...
© Getty
7/7
Ein Blick a la Bambi: Vanessa Lopez klagt Shaquille O'Neal wegen Belästigung an. Der wiederum lässt sich gerade von seiner Ehefrau scheiden...
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/1301/bilder-des-tages-shaquille-o-neal-bec-hewitt-vanessa-lopez-michaelle-wie-stephen-jackson-cleveland-cavaliers-trevor-ariza,seite=7.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.