DEL reduziert Strafe von Kölns Renz

SID
Donnerstag, 22.10.2009 | 18:03 Uhr
Andreas Renz spielt seit 2001 für die Kölner Haie
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien

Das Schiedsgericht der DEL hat die Sperre von Andreas Renz von fünf auf drei Spiele reduziert. Der Verteidiger der Kölner Haie darf somit am 30. Oktober wieder aufs Eis.

Verteidiger Andreas Renz von den Kölner Haie ist nur noch bis zum 30. Oktober gesperrt und kann bei der Partie gegen die Düsseldorfer EG wieder ins Spielgeschehen eingreifen.

Das Schiedsgericht der Deutschen Eishockey-Liga reduzierte die Strafe des 32-Jährigen von fünf auf drei Spiele und entsprach damit dem Antrag der Haie.

Orientierung an der Verletzung

Renz hatte im Auswärtsspiel der Kölner bei den Frankfurt Lions (2:5) eine Matchstrafe wegen eines Checks gegen den Kopf- und Nackenbereich erhalten.

Der Disziplinarausschuss hatte sich bei dem Strafmaß an der nachträglich attestierten Verletzung des Gegenspielers orientiert. Diesem Urteil widersprach das Schiedsgericht nun.

DEL: Ergebnisse & Tabellen

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung