Eishockey

Iserlohn Roosters lassen Kassel keine Chance

SID
Robetr Hock erzielte das zwischenzeitliche 3:0 für Iserlohn gegen Kassel
© sid

Die Iserlohn Roosters haben gegen die Kassel Huskies beim 8:1 ein Schützenfest gefeiert. Die "Hähne" haben nun 17 Punkte auf dem Konto und belegen vorerst Rang fünf der Tabelle.

Die Iserlohn Roosters feierten in einer vorgezogenen Partie vom 11. Spieltag der Deutschen Eishockey Liga den siebten Saisonsieg. Vor 2883 Zuschauern in heimischer Halle deklassierten sie die Kassel Huskies 8:1 (2:0, 3:1, 3:0) und kletterten zumindest für einen Tag auf den fünften Tabellenplatz. Die Huskies bleiben Elfter.

Eine 2:0-Führung im ersten Drittel durch Michael Wolf und Jimmy Roy baute Iserlohn im zweiten Abschnitt auf 5:1 aus. Dabei trafen Robert Hock, Marty Wilford und Quinn Hancock bei einem Gegentor von Alex Leavitt. Im Schlussdrittel erhöhten Wolf und Roy, der zwei weitere Treffer erzielte, auf 8:1.

Hier geht's zur Tabelle der DEL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung