Eishockey

Kein Eishockey-Pokalsieger 2010

SID
Oliver Jonas und der EHC Wolfsburg treffen auf die die Augsburger Panther
© Getty

Der EHC Wolfsburg bleibt vorerst der letzte Pokalgewinner. Die DEL entschied sich wegen des engen Terminkalenders dafür, im kommenden Jahr auf die Pokalspiele zu verzichten.

Der deutsche Eishockey-Pokal wird in der kommenden Saison nicht ausgespielt. Diese Entscheidung traf die Gesellschafterversammlung der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Dienstag in Düsseldorf.

Als Begründung nannte die DEL den engen Terminkalender mit den Olympischen Spielen in Vancouver (12. bis 28. Februar 2010) und der WM im eigenen Land (7. bis 23. Mai 2010).

Ob der Wettbewerb, der zur Saison 2002/03 eingeführt worden war, nach einjähriger Pause fortgesetzt wird, ist noch offen. "Wir werden in Ruhe überlegen, wie es weitergeht und wie man es besser machen kann", sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke.

Damit ist der EHC Wolfsburg nach seinem 5:3-Finalsieg vor einer Woche gegen die Hannover Scorpions der vorerst letzte Pokalsieger. Gestrichen wurde auch das All-Star-Game 2010 zwischen den besten Europäern und Nordamerikanern der DEL.

Zukunft der Nürnberg Ice Tigers ungewiss

Zudem beschäftigten sich die 15 anwesenden DEL-Klubs mit der Situation der finanziell angeschlagenen Nürnberg Ice Tigers, die Ende November Insolvenzantrag gestellt hatten. Derzeit bestehe rechtlich und wirtschaftlich kein Grund, den Klub aus der DEL auszuschließen, teilte die Liga mit.

Die Ice Tigers, die selbst nicht in Düsseldorf vertreten waren, hatten sich am letzten Vorrundenspieltag als Tabellenfünfte direkt für das Play-off-Viertelfinale qualifiziert.

Über die Konsequenzen einer möglichen Insolvenzeröffnung wurde aber noch nicht abgestimmt. "Wir können erst einen Beschluss fassen, wenn dieser Fall wirklich eintritt", sagte Tripcke.

Derzeit verhandelt eine Investorengruppe mit dem Alleingesellschafter Günther Hertel über die Übernahme der Ice Tigers GmbH. Sollte es keine Einigung geben, könnte es zur Insolvenzeröffnung kommen. Dann verlöre der Klub laut Statuten seine DEL-Spielberechtigung.

Die Tabelle der DEL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung