Eishockey

Keller fehlt den Ice Tigers in den Play-offs

SID
Mittwoch, 18.03.2009 | 14:49 Uhr
Florian Keller kam 2007 vom ERC Ingolstadt zu den Ice Tigers
© sid

Die Nürnberg Ice Tigers müssen in den Play-offs auf Florian Keller verzichten. Der Stürmer wurde gegen Mannheim vom Puck im Gesicht getroffen und erlitt einen Jochbeinbruch.

Die Nürnberg Ice Tigers müssen in den Play-offs der Deutschen Eishockey Liga (DEL) auf ihren Stürmer Florian Keller verzichten.

Der 33-Jährige, der am Dienstag beim 2:3 im dritten Viertelfinale bei den Mannheimer Adlern vom Puck im Gesicht getroffen wurde und minutenlang regungslos auf dem Eis lag, erlitt einen Bruch des oberen Jochbeinbogens und eine Gehirnerschütterung.

Keller war in die Mannheimer Uniklinik gebracht worden und dort zur Kontrolle über Nacht geblieben.

Die DEL-Playoffs im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung