DEL

Erneute Heimpleite für DEG

SID
Dienstag, 27.01.2009 | 22:03 Uhr
Thomas Greilinger trifft für Ingolstadt gegen Düsseldorf
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

In der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben die DEG Metro Stars eine 1:3-Pleite gegen den ERC Ingolstadt kassiert. Die Kölner Haie unterlagen den Nürnberg Ice Tigers 1:2.

Die Düsseldorfer EG hat in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) die zweite Heimniederlage in Folge kassiert.

Zwei Tage nach dem Auswärtssieg in Nürnberg unterlag die DEG in einem Nachholspiel vom 35. Spieltag dem ERC Ingolstadt 1:3 (0:0, 0:2, 1:1) und verpasste den möglichen Sprung auf den dritten Platz.

Im zweiten Spiel des Abends unterlagen die Kölner Haie den Ice Tigers Nürnberg 1:2 (0:0, 1:1, 0:1) und verdarben damit ihrem Kapitän Dave McLlwain das Jubiläum.

500. Spiel von McLlwain

Vor 3724 Zuschauern in Düsseldorf gingen die Gäste im Mitteldrittel durch Glen Goodall (25.) und Jason Holland (38.) in Führung. Nach dem Anschlusstreffer von Brandon Reid (42.) stellte Thomas Greilinger (51.) den alten Abstand wieder her.

7109 Zuschauern in Köln feierten den Kanadier McLlwain, der sein 500. Spiel für die Haie absolvierte, so viele, wie kein anderer Ausländer vor ihm. Der 41-Jährige erhielt dafür ein Trikot mit der Nummer 500.

Auf dem Eis verdarb dann zunächst Martin Ancicka in der 44. Minute mit dem 0:1 in Überzahl die Feierstimmung beim Tabellenvorletzten Köln, für den Philip Gogulla zwei Minuten später ausglich. Björn Barta (45.) sorgte aber für den Nürnberger Siegtreffer.

DEL: Der Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung