Fünf-Nationen-Turnier in Kanada

Weißrussland zu stark für U20-Nachwuchs

SID
Freitag, 07.11.2008 | 17:13 Uhr
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
Live
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Die deutsche U-20-Nationalmannschaft hat mit einer 5:7-Niederlage gegen Weißrussland das Halbfinale beim Fünf-Nationen-Turnier in Kanada verpasst.

Das Team von Ernst Höfner konnte in Camrose nicht an die Leistungen beim 5:2-Erfolg gegen Turnierfavorit USA anknüpfen und spielt nun am Samstag gegen Russland, das den USA in einem weiteren Viertelfinale 2:8 unterlag, um Platz fünf.

Das Fünf-Nationen-Turnier wird mit sechs Teams ausgetragen, da die Gastgeber mit einer West- und einer Ost-Auswahl vertreten sind.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung