DEL

Hannover baut Tabellenführung aus

SID
Donnerstag, 27.11.2008 | 21:35 Uhr
Mit Hans Zach feierten die Hannover Scorpions ihren ersten Sieg gegen Straubing
© Getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 1
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Die Hannover Scorpions bleiben die Mannschaft der Stunde in der DEL. Die Niedersachsen setzten sich am 24. Spieltag mit 4:2 bei den Straubing Tigers durch und bleiben Ligaprimus. Die Highlights des Spiels gibt es im SPOX-TV.

Die Hannover Scorpions haben mit einem Sieg bei Angstgegner Straubing Tigers die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ausgebaut.

Das Team von Ex-Bundestrainer Hans Zach verbuchte mit dem 4:2 (0:1, 3:1, 1:0) den ersten Sieg im fünften Duell bei den Bayern und vergrößerte den Vorsprung auf Verfolger Krefeld Pinguine auf sechs Punkte. Der Ex-Meister vom Niederrhein empfängt am Freitag (19.30 Uhr) die Iserlohn Roosters.

Vikingstad Matchwinner für Hannover

Überragender Spieler vor 3.382 Zuschauern war Gästestürmer Tore Vikingstad, der mit zwei Treffern (25. und 42.) und einem Assist Straubing fast im Alleingang in die Knie zwang.

Dusan Frosch (5.) und Jason Dunham (32.) hatten die Gastgeber zweimal in Führung gebracht, Eric Schneider (34.) sorgte für den zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich, Sascha Goc (39.) traf zum 3:2.

Die Tabelle der DEL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung