Montag, 01.09.2008

Pokal-Modus in der Kritik

"Eigenartig, unlogisch, Kinderkram"

Mehrere DEL-Profis und -Verantwortliche haben den neuen Modus im deutschen Eishockey-Pokal scharf kritisiert und eine Revision gefordert.

Eisbären Berlin, DEB-Pokal 2008
© Getty
Eisbären Berlin, DEB-Pokal 2008

"Kinderkram. Ein eigenartiger, unlogischer Modus, der dem Zufall Tür und Tor öffnet", schimpfte Nationalspieler Stefan Ustorf von den Berliner Eisbären.

Der Pokal-Titelverteidiger und Meister gehört zu den fünf Erstligisten, die am Wochenende trotz zweier Siege in der ersten Cuprunde gescheitert waren.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Je zwei DEL- Klubs mussten in Vierer-Gruppen zweimal auswärts bei unterklassigen Teams antreten, einen direkten Vergleich der Erstligisten gab es nicht. Am Ende entschied bei Punktgleichheit nur das Torverhältnis.

Das könnte Sie auch interessieren
Die ÖEHV-Auswahl besiegte Ungarn bei der B-WM mit 3:1

ÖEHV-Team gewinnt Schlüsselspiel - 3:1-Erfolg gegen Ungarn

Leon Draisaitl spielt zurzeit noch in den NHL-Playoffs - der DEB wartet auf ihn

Sturm hält NHL-Jungstar Draisaitl einen Platz frei

In der Vorbereitung auf die WM erlitt das DEB-Team eine Niederlage gegen Tschechien

WM-Vorbereitung: DEB-Team verliert im Penaltykrimi gegen Tschechien


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.