Mittwoch, 10.09.2008

Alba und Eisbären ziehen um

Neue Dimensionen für Topteams

Die O2 World stellt neue Dimensionen für den Sport der Hauptstadt Berlin dar. Nach 728 Tagen Bauzeit ist das bis zu 17.000 Zuschauer fassende Schmuckstück am Ostbahnhof fertig.

O2, Arena, Berlin, Eishockey
© DPA

Berlin verfügt nun nach der Kölner Lanxess-Arena über die zweitgrößte Arena in Deutschland. Der private Bauherr und Betreiber Anschutz Entertainment Group (AEG) spricht von einer der modernsten Multifunktions-Arenen der Welt.

"Ich hoffe, dass dadurch der Sport eine ganz neue Plattform finden kann", sagte Detlef Kornett, Deutschland-Vertreter der AEG. Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit findet ebenso lobende Worte: "Die Halle schließt eine Lücke, die wir im Hallen-Angebot dieser Stadt hatten."

Eishockey und Basketball im Wechsel

Die Gesamtfläche der Arena erstreckt sich über rund 60.000 Quadratmeter. In die 160 Meter lange, 130 Meter breite und 35 Meter hohe Halle könnte nach Angaben des Bauherrn sogar das Brandenburger Tor gelegt werden.

In der 165 Millionen Euro teuren Arena gibt der deutsche Eishockey-Meister Eisbären Berlin bereits am 7. September gegen Augsburg seine Premiere, auch der Basketball-Champion ALBA Berlin wird seine Heimspiele dort austragen.

Gastspiele für Füchse Berlin

Neben den beiden festen Mietern wird auch Handball-Erstligist Füchse Berlin drei Gastspiele geben. "Die O2 World ist eine Eventhalle, in der man Sport machen kann", sagt Manager Bob Hanning.

Innerhalb von drei Stunden wird die Multifunktions-Arena von einer Eishockey-Halle in ein Basketball-Center umgebaut. Für die Eishockey-Fans wurde eine mobile, 2000 Zuschauer fassende Stehplatz-Tribüne errichtet.

Umbau im Eiltempo

Zum Basketball werden Teleskop-Bühnen an unmittelbare Nähe des Spielfeldrands gefahren. Laut Mike Keller, General-Manager der O2 World, werden 60 bis 80 Arbeiter für die vollständige Eisabdeckung und Umwandlung gebraucht.

Am 26. Oktober muss der Umbau in der Kürze der Zeit gewährleistet sein, denn um 12.00 Uhr gehen die Eisbären auf Torejagd und um 19.30 Uhr startet dann ALBA den Punktekampf.

US-Sport und Boxen runden das Angebot ab 

Doch die Arena bietet auch internationalen Stars ein Parkett. So gibt das amerikanische NHL-Team Tampa Bay Lightning am 28. September ein Gastspiel gegen die Eisbären. Ein besonderes Highlight für Basketball-Anhänger ist das Duell der NBA-Cracks der Washington Wizards und New Orleans Hornets am 14. Oktober.

Drei Tage vorher wird Vitali Klitschko gegen Samuel Peter um den Weltmeister-Titel im Schwergewicht boxen. "Es fehlt noch eine WM, ein Top- Volleyballturnier oder Hallenfußball. Selbst eine Schwimmveranstaltung wäre nach Prüfung der Bodenbelastbarkeit denkbar", erklärte Keller.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.