Eishockey

Kreutzer und Polaczek bleiben vorerst gesperrt

SID
Freitag, 08.08.2008 | 16:29 Uhr
Eishockey, Doping, Deutschland, Daniel Kreutzer
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Hamburg - Die Spieler Aleksander Polaczek von den Nürnberg Ice Tigers und Daniel Kreutzer von den DEG Metro Stars bleiben vorerst gesperrt.

Die Verhandlung über die beantragten einstweiligen Verfügungen gegen die dreimonatigen Sperren beider Akteure findet voraussichtlich erst am 21. August statt.

Wie beide Vereine mitteilten, entschied dies das zuständige Landgericht München. Demnach wolle das Gericht in der Sache nicht ohne eine mündliche Verhandlung verfügen.

Relevanz bei Dietrich weiter unklar

Bislang gilt die Sperre lediglich für Länderspiele und die Vorbereitungsspiele auf die neue Saison in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL).

Die DEL hatte angekündigt, erst nach der Entscheidung des Landgerichtes München über eine Übernahme der Sperre auch für die DEL zu beraten.

Ob die Sperre Dietrich tatsächlich betreffen wird, ist derzeit noch unklar. Der 22 Jahre alte Verteidiger wechselt zu den Nashville Predators in die nordamerikanische Profiliga NHL.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung