Sonntag, 10.08.2008

DEL-Wechselbörse

Füchse trennen sich von Neuzugang Lebeau

Duisburg - Der kanadische Stürmer Patrick Lebeau wird nun doch nicht in der kommenden Saison der DEL für die Füchse Duisburg antreten. Wie die Füchse mitteilten, werde sich der Klub von dem erst vor wenigen Wochen als Neuzugang gemeldeten Spieler wieder trennen.

"Leider fehlen die Übereinstimmungen, wenn es um die Philosophien geht", sagte Duisburgs sportlicher Leiter Franz Fritzmeier.

Lebeau sollte nach langer Verletzungspause einen Jahresvertrag bei den Duisburgern erhalten, doch das Trainingslager in den vergangenen Tagen in Füssen habe gezeigt, dass "Patrick zwar körperlich soweit ist, aber nicht zum Team passt", erklärte Fritzmeier.

Der Klub werde nun die Option zur vorzeitigen Vertragsauflösung mit Lebeau nutzen. Der 38 Jahre alte ehemalige DEL-Topscorer spielte von 2002 bis 2007 bei den Frankfurt Lions und wurde mit den Hessen 2004 deutscher Meister. Bereits 1996 wurde Lebeau mit der Düsseldorfer EG Meister.

Das könnte Sie auch interessieren
Die Eisbären Berlin sind der Rekordmeister der DEL

Paukenschlag: LA Kings übernehmen Eisbären Berlin

Don Jackson sah eine Niederlage seines Teams

Meister München patzt - Mannheim erobert Tabellenspitze

Ist Red Bull München noch von der Tabellenspitze zu verdrängen?

User-Talk: Der 49. DEL-Spieltag


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.