KHL lockt Berlin

Verlassen die Eisbären die DEL?

Von Daniel Paczulla
Dienstag, 12.08.2008 | 17:29 Uhr
eisbären, berlin, jubel
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins
NHL
Flyers @ Canucks
NBA
Rockets @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Glasgow -
Montpellier

München - Das erste Bully ist noch gar nicht gespielt. Doch die neue russische Eishockey-Liga KHL (Kontinentale Hockey League) sorgt weiter für Aufsehen.

Die Russen wollen eine europäische Konkurrenz-Liga zur nordamerikanischen NHL aufbauen. Nachdem die Russen mit ihren Millionen bereits einige NHL-Stars wie Jaromir Jagr (Omsk) und Alexei Yashin (Jaroslawl) nach Europa lockten, ködern sie nun die europäischen Top-Klubs.

Bei der Expansion soll auch ein deutsches Team in der Verlosung sein: Der aktuelle DEL-Meister Eisbären Berlin. "Es gibt ein Angebot"“, bestätigte Berlins Manager Peter John Lee gegenüber der "Bild“. 

Aufstockung in der nächsten Saison

In dieser Saison spielen neben 21 russischen Teams jeweils eine Mannschaft aus Weißrussland (Dinamo Minsk), Lettland (Dinamo Riga) und Kasachstan (Barys Astana) mit. Ab der kommenden Spielzeit soll die Liga auf 30 Klubs aufgestockt werden.

Mit der Aufnahme in die KHL würden die Berliner weitere Sponsoren gewinnen. Mit den höheren Einnahmen könnten sich die Eisbären neue Stars wie Jochen Hecht oder Marco Sturm leisten, die wiederum Fans in die neue 14.000 Zuschauer fassende Arena locken würden.

Allerdings bleibt die Frage, ob die Eisbären-Fans die KHL annehmen würden. Anstatt Köln, Hamburg oder Düsseldorf würden Teams aus St. Petersburg oder Moskau an die Spree reisen. Deswegen hält sich Lee auch noch bedeckt. "Man muss die Entwicklung aufmerksam verfolgen. Vieles wird von den TV-Einnahmen abhängen. Der Fußball ist dafür das beste Beispiel.“

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung