Verlassen die Eisbären die DEL?

Von Daniel Paczulla
Dienstag, 12.08.2008 | 17:29 Uhr
eisbären, berlin, jubel
© Getty
Advertisement
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 2
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Six Nations
Schottland -
England
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale

München - Das erste Bully ist noch gar nicht gespielt. Doch die neue russische Eishockey-Liga KHL (Kontinentale Hockey League) sorgt weiter für Aufsehen.

Die Russen wollen eine europäische Konkurrenz-Liga zur nordamerikanischen NHL aufbauen. Nachdem die Russen mit ihren Millionen bereits einige NHL-Stars wie Jaromir Jagr (Omsk) und Alexei Yashin (Jaroslawl) nach Europa lockten, ködern sie nun die europäischen Top-Klubs.

Bei der Expansion soll auch ein deutsches Team in der Verlosung sein: Der aktuelle DEL-Meister Eisbären Berlin. "Es gibt ein Angebot"“, bestätigte Berlins Manager Peter John Lee gegenüber der "Bild“. 

Aufstockung in der nächsten Saison

In dieser Saison spielen neben 21 russischen Teams jeweils eine Mannschaft aus Weißrussland (Dinamo Minsk), Lettland (Dinamo Riga) und Kasachstan (Barys Astana) mit. Ab der kommenden Spielzeit soll die Liga auf 30 Klubs aufgestockt werden.

Mit der Aufnahme in die KHL würden die Berliner weitere Sponsoren gewinnen. Mit den höheren Einnahmen könnten sich die Eisbären neue Stars wie Jochen Hecht oder Marco Sturm leisten, die wiederum Fans in die neue 14.000 Zuschauer fassende Arena locken würden.

Allerdings bleibt die Frage, ob die Eisbären-Fans die KHL annehmen würden. Anstatt Köln, Hamburg oder Düsseldorf würden Teams aus St. Petersburg oder Moskau an die Spree reisen. Deswegen hält sich Lee auch noch bedeckt. "Man muss die Entwicklung aufmerksam verfolgen. Vieles wird von den TV-Einnahmen abhängen. Der Fußball ist dafür das beste Beispiel.“

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung