KHL lockt Berlin

Verlassen die Eisbären die DEL?

Von Daniel Paczulla
Dienstag, 12.08.2008 | 17:29 Uhr
eisbären, berlin, jubel
© Getty
Advertisement
World Matchplay
Mo20:00
World Matchplay: Tag 3
Jiangxi Open Women Single
Di11:00
Jiangxi Open: Tag 2
World Matchplay
Di20:00
World Matchplay: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
Mi11:00
Jiangxi Open: Tag 3
Jiangxi Open Women Single
Do11:00
Jiangxi Open: Tag 4
Swedish Open Women Single
Do11:00
WTA Bastad: Tag 4
National Rugby League
Do11:50
Panthers -
Bulldogs
Jiangxi Open Women Single
Fr10:00
Jiangxi Open -
Viertelfinals
Swedish Open Women Single
Fr10:00
WTA Bastad: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Eels -
Broncos
World Matchplay
Fr20:00
World Matchplay: Viertelfinals
National Rugby League
Sa07:00
Knights -
Dragons
Jiangxi Open Women Single
Sa11:00
Jiangxi Open: Halbfinals
Swedish Open Women Single
Sa16:00
WTA Bastad: Halbfinals
World Matchplay
Sa20:00
World Matchplay: Halbfinals
National Rugby League
So06:00
Storm -
Sea Eagles
Jiangxi Open Women Single
So10:00
Jiangxi Open: Finale
Swedish Open Women Single
So14:00
WTA Bastad: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mo13:30
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Di12:30
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
Di19:00
Stanford Bank of West Classic: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mi13:30
ATP Kitzbühel : Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Mi20:00
Stanford Bank of West Classic: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Do20:00
Stanford Bank of the West Classic -
Tag 4
National Rugby League
Fr10:00
Dragons -
Rabbitohs
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Fr13:00
Generali Open -
Halbfinals
Citi Open Women Single
Fr19:00
Washington Citi Open: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
Fr21:00
Stanford Bank of the West Classic: Viertelfinals
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Sa14:00
Generali Open -
Finale
Citi Open Women Single
Sa22:30
Washington Citi Open: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
Sa23:00
Stanford Bank of the West Classic: Halbfinals
Citi Open Women Single
So23:00
Washington Citi Open: Finale
Bank of the West Classic Women Single
So23:00
Stanford Bank of the West Classic: Finale

München - Das erste Bully ist noch gar nicht gespielt. Doch die neue russische Eishockey-Liga KHL (Kontinentale Hockey League) sorgt weiter für Aufsehen.

Die Russen wollen eine europäische Konkurrenz-Liga zur nordamerikanischen NHL aufbauen. Nachdem die Russen mit ihren Millionen bereits einige NHL-Stars wie Jaromir Jagr (Omsk) und Alexei Yashin (Jaroslawl) nach Europa lockten, ködern sie nun die europäischen Top-Klubs.

Bei der Expansion soll auch ein deutsches Team in der Verlosung sein: Der aktuelle DEL-Meister Eisbären Berlin. "Es gibt ein Angebot"“, bestätigte Berlins Manager Peter John Lee gegenüber der "Bild“. 

Aufstockung in der nächsten Saison

In dieser Saison spielen neben 21 russischen Teams jeweils eine Mannschaft aus Weißrussland (Dinamo Minsk), Lettland (Dinamo Riga) und Kasachstan (Barys Astana) mit. Ab der kommenden Spielzeit soll die Liga auf 30 Klubs aufgestockt werden.

Mit der Aufnahme in die KHL würden die Berliner weitere Sponsoren gewinnen. Mit den höheren Einnahmen könnten sich die Eisbären neue Stars wie Jochen Hecht oder Marco Sturm leisten, die wiederum Fans in die neue 14.000 Zuschauer fassende Arena locken würden.

Allerdings bleibt die Frage, ob die Eisbären-Fans die KHL annehmen würden. Anstatt Köln, Hamburg oder Düsseldorf würden Teams aus St. Petersburg oder Moskau an die Spree reisen. Deswegen hält sich Lee auch noch bedeckt. "Man muss die Entwicklung aufmerksam verfolgen. Vieles wird von den TV-Einnahmen abhängen. Der Fußball ist dafür das beste Beispiel.“

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung