Montag, 07.07.2008

Eishockey

Meister Berlin und Vize Köln eröffnen neue Saison

Berlin - Mit einer Endspiel-Neuauflage beginnt am 4. September die neue Saison der Deutschen Eishockey-Liga (DEL). Dabei empfängt Vize-Champion Kölner Haie um 19.30 Uhr den deutschen Meister Eisbären Berlin.

eishockey, del, berlin, köln, haie, eisbären
© Getty

Die restlichen sieben Partien des ersten Spieltages finden einen Tag später am 5. September statt.

Alle Paarungen des ersten Spieltages auf einen Blick:

DEG Metro Stars - Adler Mannheim, ERC Ingolstadt - Krefeld Pinguine, Frankfurt Lions - Sinupret Ice Tigers Nürnberg, Füchse Duisburg - Augsburger Panther, Hamburg Freezers - Kassel Huskies, Iserlohn Roosters - Hannover Scorpions, Straubing Tigers - Grizzly Adams Wolfsburg.

Die Hauptrunde mit 52 Spieltagen endet am 1. März 2009. Die Playoffs werden im Zeitraum vom 5. März bis 17. April 2009 ausgespielt.

Änderungen im Spielmodus

Am Spielmodus nahm die DEL einige Änderungen vor. Zur Erstellung des Spielplans wurde die Liga auf der Basis der Hauptrundentabelle der Saison 2006/2007 in vier Gruppen eingeteilt.

Gruppe A: Adler Mannheim (1. Platz), Frankfurt Lions, (8.), Eisbären Berlin (9.) und Kassel Huskies (Aufsteiger 2008)

Die Vereine aus Gruppe A spielen gegen alle anderen Klubs viermal, außer gegen jene aus Gruppe D, gegen welche sie nur zweimal spielen. 

Gruppe B: DEG Metro Stars (2.), Hamburg Freezers (7.), Krefeld Pinguine (10.) und Grizzly Adams Wolfsburg (Aufsteiger 2007)

Die Vereine aus Gruppe B spielen gegen alle anderen Klubs viermal, außer gegen jene aus Gruppe C, gegen welche sie nur zweimal spielen. 

Gruppe C: Sinupret Ice Tigers Nürnberg (3.), Hannover Scorpions (6.), Iserlohn Roosters (11.) und Füchse Duisburg (14.)

Die Vereine aus Gruppe C spielen gegen alle anderen Klubs viermal, außer gegen jene aus Gruppe B, gegen welche sie nur zweimal spielen. 

Gruppe D: ERC Ingolstadt (4.), Kölner Haie (5.), Straubing Tigers (12.) und Augsburger Panther (13.)

Die Vereine aus Gruppe D spielen gegen alle anderen Klubs viermal, außer gegen jene aus Gruppe A, gegen welche sie nur zweimal spielen. 

Pre-Playoffs nicht mehr als Best-of-Three-Serie

Am Playoff-Modus wurden ebenfalls Änderungen vorgenommen.

Die Pre-Play-off-Runde wird im Modus Best-of-Five ausgetragen, das Viertelfinale als Best-of-Seven-Serie und Halbfinale sowie Finale erneut im Best-of-Five-Modus. 

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.