Samstag, 12.04.2008

Eishockey

US-Frauen zum zweiten Mal Eishockey-Weltmeister

Harbin - Die Eishockey-Frauen der USA haben Weltmeister Kanada entthront und sich bei der WM in China zum zweiten Mal nach 2005 den Titel geholt.

Das US-Team siegte im Finale in Harbin 4:3 (2:1, 2:0, 0:2) gegen den Olympiasieger, den es bereits in der Zwischenrunde mit 4:2 bezwungen hatte.

Bronze sicherte sich Finnland mit 4:1 (0:1, 1:0, 3:0) gegen das Überraschungsteam aus der Schweiz. Die deutschen Frauen waren als WM-Letzter im Neuner-Feld abgestiegen.

Nach Kanadas schneller Führung durch Sarah Vaillancourt (2.) schossen Jenny Potter (9./31.) und Natalie Darwitz (18./39.) mit jeweils zwei Toren ein 4:1 für die USA nach dem zweiten Drittel heraus.

Katie Weatherston (49.) und Jennifer Botterill (50.) brachten den Titelverteidiger noch einmal heran. Zum Ausgleich reichte es aber nicht mehr.

Das könnte Sie auch interessieren
Die Eisbären Berlin schlugen den ERC Ingolstadt

DEL: Berlin erreicht Pre-Playoffs - Straubing fast durch

In der DEL steht der 51. Spieltag auf dem Programm

User-Talk: Der 51. DEL-Spieltag

Die Adler Mannheim bauen ihre Tabellenführung weiter aus

DEL: Mannheim baut Tabellenführung aus


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.