Eishockey

Österreich und Ungarn wieder erstklassig

SID
Sonntag, 20.04.2008 | 15:04 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Innsbruck - Österreich und Ungarn haben den Aufstieg zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2009 geschafft.

Die Österreicher gewannen das B-WM-Turnier in Innsbruck und sind nur ein Jahr nach dem Abstieg bei der WM in Russland wieder erstklassig. Im entscheidenden Spiel gegen Polen gewannen die Gastgeber 7:3 (1:1, 5:0, 1:2). Bei Österreich war auch NHL-Star Thomas Vanek dabei, der in Buffalo Mannschaftskollege des deutschen Nationalspielers Jochen Hecht ist.

In der Schweiz nimmt im kommenden Jahr erstmals seit 70 Jahren auch eine ungarische Auswahl wieder an einer A-Weltmeisterschaft teil. Die Ungarn sicherten sich bei der anderen B-WM-Gruppe ein Sapporo Platz eins durch einen überraschenden 4:2 (2:0, 1:2, 1:0)-Sieg im entscheidenden Spiel über die Ukraine. Trainer der Magyaren ist Pat Cortina, der auch Zweitligist EHC München betreut.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung