DEB-Frauen siegen bei WM 2:1 über Japan

SID
Dienstag, 08.04.2008 | 15:48 Uhr
Advertisement
Basketball Champions League
Live
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Live
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Harbin - Die deutschen Frauen sind dem Klassenverbleib bei der Weltmeisterschaft in China ein großes Stück näher gekommen. Die DEB-Auswahl gewann zum Auftakt der Abstiegsrunde in Harbin 2:1 (2:1, 0:0, 0:0) gegen Japan.

Weiterer Gegner ist China. Sollten die Gastgeberinnen ebenfalls gegen Japan gewinnen, wäre das deutsche Team schon vorzeitig gerettet. Nur der Letzte der Abstiegsrunde muss den Gang in die Zweitklassigkeit antreten.

Bettina Evers (3. Minute) und Manuela Anwander (4.) bescherten dem Olympia-Fünften einen Blitzstart, Yurie Adachi (11.) verkürzte noch im ersten Drittel nach Videobeweis für die Japanerinnen. Danach gab es Chancen auf beiden Seiten, die Schützlinge von Peter Kathan brachten den knappen Vorsprung aber über die Zeit. Vor einer Woche hatte es im letzten Vorbereitungsspiel ein 4:1 über Japan gegeben.

Finnland sorgt für Überraschung

In den beiden anderen Spielen des Tages gab es Überraschungen. Finnland gewann in der Runde der Gruppen-Ersten 1:0 nach Verlängerung gegen Ex-Olympiasieger und -Weltmeister USA und holte damit erstmals einen Sieg über eine nordamerikanische Mannschaft.

Damit hat Finnland sogar die Chance, das Finale zu erreichen. In der Runde der Gruppen- Zweiten, deren Sieger um Rang drei spielt, jubelte die Schweiz über ein 4:3 nach Penaltyschießen über den Olympia-Zweiten Schweden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung