DEB-Frauen in der Abstiegsrunde

SID
Samstag, 05.04.2008 | 12:02 Uhr
Advertisement
NBA
Live
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Harbin/China - Die deutschen Frauen müssen bei der Weltmeisterschaft in China um den Klassenverbleib bangen.

Durch die enttäuschende 0:3 (0:1, 0:2, 0:0)-Niederlage gegen die Schweiz wurde der Olympia-Fünfte nur Letzter in seiner Vorrundengruppe und muss damit wie im vergangenen Jahr in der Abstiegsrunde antreten.

Als einer von zwei Gegnern steht Japan bereits fest. Der Gruppen-Letzte der Abstiegsrunde muss den Gang in die Zweitklassigkeit antreten.

Rückstand trotz Überzahl

Einen Tag nach dem 1:8 gegen Titelanwärter USA geriet das deutsche Team in Harbin ausgerechnet bei eigener Überzahl durch Stefanie Marty (16.) in Rückstand.

Laura Ruhnke (24.) und Lucrece Nussbaum (40.) machten im zwei Drittel für die Schweizerinnen alles klar. Schon im Vorjahr hatte es in der Vorrunde ein 0:1 gegen die Eidgenossinnen gegeben, die erneut vorzeitig den Klassenverbleib sicher haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung