Montag, 17.03.2008

Nach Aus gegen Düsseldorf

Zach-Zukunft ungewiss

Hannover - Bei den Hannover Scorpions ist nach dem vorzeitigen Saisonende in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) die Personalie Hans Zach in den Mittelpunkt gerückt. Der Zweijahresvertrag des Trainers läuft im Sommer aus.

Hans Zach, Hannover Scorpions
© Imago

Offiziell ist über eine Vertragsverlängerung noch nicht entschieden. Zach und Scorpions-Geschäftsführer Marco Stichnoth halten sich bedeckt. "Das werden wir in Ruhe besprechen und einige Sachen mit dem Verein regeln", sagte der Coach.

Das dramatische Aus der Scorpions bei SPOX.TV  

Sein Team hatte durch ein 1:2 gegen die DEG Metro Stars nach 91:44 Minuten im längsten DEL-Spiel das Play-off-Viertelfinale verpasst. Als Brandon Reid  das entscheidende Tor markierte, war Zach kurzzeitig außer sich vor Wut. Der Alpenvulkan tobte wie zu besten Zeiten und beschimpfte seine Spieler.

Am Abend hatte sich Zach aber schon wieder beruhigt. "Man kann damit liebäugeln, dass das was wird", erklärte er im "Sportclub" des Norddeutschen Fernsehens N3 zu seiner Vertragsverlängerung.

Scorpions holen Kathan und Vikingstad  

Einiges deutet auch darauf hin, dass der ehemalige Bundestrainer in Hannover bleibt.

Der 58 Jahre alte Coach, der mit den Düsseldorfern dreimal deutscher Meister geworden war, hat in Klaus Kathan (153 Länderspiele) einen seiner früheren Getreuen von der DEG zu den Scorpions geholt. Auch der norwegische DEG-Stürmer Tore Vikingstad hat bereits in Hannover für die nächste Saison unterschrieben.

Hätte Scorpions-Stürmer Eric Nickulas kurz vor Ende des 3. Drittels ins leere Tore getroffen und nicht den Puck vorbei geschoben.

Oder wären Hannover nicht immer an Jamie Storr im Düsseldorfer Tor gescheitert, dann stünden die Hannover Scorpions im Viertelfinale um die deutsche Meisterschaft. So müssen sie in der neuen Saison einen neuen Anlauf nehmen. Wohl mit Hans Zach.

Das könnte Sie auch interessieren
Max Reinhart ist einer von vier aussortierten Spielern bei den Kölner Haien

Köln trennt sich von vier Spielern - mit Hager wird geplant

Marco Sturm beruft Pascal Zerressen, Maximilian Kammerer und Jakob Mayenschein in das Aufgebot

WM-Vorbereitung: Bundestrainer Sturm beruft drei Neulinge

Christof Kreutzer hat 2014 das Traineramt in Düsseldorf übernommen

DEG dementiert beschlossene Trennung von Kreutzer


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Eishockey

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.