Dienstag, 25.03.2008

DEL

Barta nach Oberschenkelbruch operiert

Hamburg - Nationalspieler Alexander Barta von den Hamburg Freezers hat sich im Playoff-Viertelfinale gegen die Eisbären Berlin einen Oberschenkelbruch zugezogen und wird bei der Weltmeisterschaft im Mai in Kanada fehlen.

Freezers, Hamburg, Barta, Eishockey
© Getty

Der Kapitän wurde laut Medienberichten aus Hamburg bereits operiert und muss mindestens vier Monate pausieren.

Der ehemalige Berliner hatte die schwere Verletzung bei der 1:6-Heimniederlage im vierten Viertelfinale nach einem fairen Zweikampf erlitten.

Barta verdrehte sich dabei zunächst das rechte Knie und prallte dann in die Bande.

Das könnte Sie auch interessieren
US-Spielerinnen drohen mit WM-Boykott

Top-Spielerinnen der USA drohen mit WM-Boykott

Die Grizzlys Wolfsburg haben die Serie gegen Nürnberg ausgeglichen

München gleicht aus - Grizzlys melden sich zurück

Manuel Geier brachte den KAC im zweiten Drittel auf die Siegerstraße

KAC eliminiert Red Bull Salzburg im Halbfinale


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Eishockey

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.