Eishockey

Straubing gewinnt 2:1 gegen Augsburg

SID

Straubing - Die Straubing Tigers haben die deprimierende 1:6-Klatsche gegen Schlusslicht Duisburg gut weggesteckt und nur 18 Stunden später die Augsburg Panthers mit 2:1 (2:1, 0:0, 0:0) besiegt.

Damit entfernten sich die Tigers mit 47 Punkten als Vorletzter nunmehr wieder um sechs Zähler vom Schlussrang der Deutschen Eishockey-Liga (DEL).

Eric Meloche (8.) in Unterzahl und Josef Lehner (11.) hatten die Gastgeber vor 5200 Zuschauern schnell mit 2:0 in Front gebracht, doch Mark Murphy verkürzte noch vor Ende des ersten Drittels.

Danach machte Augsburg Druck, doch Großchancen ließen die Gastgeber mit einer viel stabileren Abwehr als noch am Vorabend nicht zu. Augsburg enttäuschte und verbleibt auf Platz elf der Liga.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung