Eishockey

Traum-Comeback von Higgins

SID
Donnerstag, 10.01.2008 | 22:06 Uhr
Ingolstadt, Matt Higgins
© Getty
Advertisement
Supercopa
Live
Valencia -
Malaga
Premiership
Live
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Ingolstadt - Was für ein Sensations-Comeback von Matt Higgins.

Fast ein Jahr lang hatte der Kanadier aufgrund einer schweren Wirbelsäulenverletzung pausieren müssen, nun meldete er sich mit einem Hattrick zurück und führte damit den ERC Ingolstadt zu einem 6:5-Erfolg (Die Highlights bei SPOX.TV) gegen die Iserlohn Roosters.

Der 30-Jährige erzielte alle seine Treffer in einem furiosen Mitteldrittel, das Ingolstadt mit 5:2 für sich entscheiden konnte. Im Schlussabschnitt kamen die Roosters durch Tyler Beechey und Nationalspieler Michael Wolf (37. Saisontreffer) nochmal auf  ein Tor heran, für den Ausgleich reichte es aber nicht mehr. 

Mit dem 20. Saisonsieg verdrängten die Ingolstädter (55 Punkte) die Hamburg Freezers (52) vom neunten Tabellenplatz. Iserlohn bleibt mit 67 Punkten auf dem sechsten Rang.

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung