Eisbären holen Tabellenführung zurück

SID
Freitag, 18.01.2008 | 22:14 Uhr
© Getty
Advertisement
U.S. National Indoor Tennis Championships Men Single
Live
ATP New York: Halbfinale
NCAA Division I
Live
Texas A&M @ Arkansas
NCAA Division I
Live
West Virginia @ Kansas
NBA
All-Star 2018: All-Star Saturday Night
World Championship Boxing
Danny Garcia vs Brandon Rios
Premiership
Wasps -
Exeter
Qatar Total Open Women Single
WTA Doha: Finale
Argentina Open Men Single
ATP Buenos Aires: Finale
NHL
Flyers @ Rangers
NHL
Oilers @ Avalanche
U.S. National Indoor Tennis Championships Men Single
ATP New York: Finale
NHL
Devils @ Hurricanes
NBA
All-Star Game 2018
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 1
NHL
Wild @ Islanders
NCAA Division I
Oklahoma @ Kansas
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 2
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Six Nations
Schottland -
England
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale

Berlin - Die Eisbären Berlin haben sich die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) von den Nürnberg Ice Tigers zurückgeholt. Die Berliner gewannen 7:3 gegen die Augsburger Panther und liegen nun wieder einen Punkt vor Nürnberg.

Der Vizemeister hatte sich am Vortag 5:2 bei den Hannover Scorpions durchgesetzt und hat fünf Zähler Vorsprung auf den ersten Verfolger. Auf Rang drei schoben sich die Frankfurt Lions dank des 3:1 über die Straubing Tigers.

Die Kölner Haie fielen durch das 3:4 nach Verlängerung bei den Iserlohn Roosters auf Rang vier zurück. Meister Adler Mannheim ist nach dem fünften Sieg in Folge nun Fünfter. Der Titelverteidiger zog mit dem 5:3 bei Schlusslicht Füchse Duisburg an den Hannover Scorpions vorbei. Auch Iserlohn überholte Hannover.

Rückstand gedreht

Die Eisbären gerieten gegen Augsburg zwar durch Mark Murphy (6.) in Rückstand, dominierten dann aber gegen das schwächste Auswärtsteam der Liga, das zum 13. Mal in Folge auf fremdem Eis verlor. Bei den Berlinern fehlte weiterhin Cheftrainer Don Jackson, der aus familiären Gründen noch in den USA weilt.

Bei den Iserlohn Roosters war erstmals Co-Trainer Uli Liebsch für das Team verantwortlich. Cheftrainer Rick Adduono war freigestellt, um bei seiner erkrankten Ehefrau weilen zu können. Nach drei Iserlohner Pleiten gegen Köln in dieser Saison brachten Pat Kavanagh (2.) und Ryan Ready (8.) die Roosters schnell 2:0 in Führung, doch Kay Hospelt (20.) und Todd Warriner (25.) glichen aus. Robert Hocks 3:2 (53.) egalisierte Sean Tallaire (56.), doch erneut Hock (65.) bescherte den Sauerländern den ersten Erfolg nach drei Niederlagen.

Lions nicht überzeugend

Die Frankfurt Lions konnten gegen den Tabellen-Vorletzten Straubing nicht überzeugen. Doch dank der Treffer von Layne Ulmer (3.), Jeff Heerema (37.) und Derek Hahn (53.) gelang bei einem Gegentor von Eric Meloche (25.) ein Pflichtsieg.

Durchatmen können die Hamburg Freezers und Trainer Bill Stewart nach dem ungefährdeten 5:2-Erfolg bei Aufsteiger EHC Wolfsburg. Damit verbesserten sich die kriselnden Hanseaten zwei Tage nach der 0:3- Heimpleite gegen den ERC Ingolstadt auf Platz neun, der zur Teilnahme an der Playoff-Qualifikation berechtigt.

Darum kämpfen auch die DEG Metro Stars, die bei den Krefeld Pinguinen einen 0:3-Rückstand in eine 4:3-Führung umwandelten, am Ende aber 4:5 verloren und fünf Punkte Rückstand auf Platz zehn haben. Nach der DEG-Führung durch Charlie Stephens (46.) ließ Daniel Pietta (50./58.) die Krefelder mit einem Doppelpack doch noch jubeln.

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung