Diskutieren
1 /
© getty
DEUTSCHLAND - ALGERIEN 2:1: Von der ersten Minute an sorgte Algerien bei der deutschen Elf für mächtig Druck
© getty
Die Folge: Keeper Manuel Neuer musste des Öfteren als letzter Mann eingreifen
© getty
Dem 28-Jährigen gefiel dies jedoch eher weniger...
© getty
Die deutsche Hintermannschaft hatte vermehrt Probleme mit Algeriens Sofiane Feghouli
© getty
Die wohl größte deutsche Chance der ersten Halbzeit vergab Mario Götze
© getty
In der Pause reagierte der sichtlich unzufriedene Bundestrainer und brachte Andre Schürrle
© getty
Zwar hatte die DFB-Elf in der zweiten Halbzeit die besseren Chancen, dennoch ging es in die Verlängerung
© getty
In dieser war es letztlich der eingewechselte Andre Schürrle der mit seinem Treffer für die große Erlösung sorgte
© getty
Die Erleichterung war auch den Spielern von Joachim Löw anzusehen
© getty
Mesut Özil sorgte kurz vor Schluss für die endgültige Entscheidung in Porto Alegre
© getty
Zwar gelang Algerien noch der Anschlusstreffer, jedoch war dieser lediglich Ergebniskosmetik
© getty
FRANKREICH - NIGERIA 2:0: Die Partie zwischen der Equipe Tricolore und den Super Eagles war von der ersten Minute an hart umkämpft
© getty
Während sich Yohan Cabaye (M.) freiwillig in die Zweikämpfe warf...
© getty
...bedurfte es bei Paul Pogba (r.) ein wenig Motivationshilfe durch Olivier Giroud
© getty
Im Anschluss ging der Stürmer der Equipe Tricolore selbst mit gutem Beispiel voran
© getty
Kurz vor Schluss sorgte Paul Pogba nach einem Fehler von Nigerias Keeper Vincent Enyeama für die Entscheidung
© getty
Die Spieler feierten nach etwas mehr als 90 harten Minuten den Einzug ins Viertelfinale
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik