Diskutieren
1 /
© Getty
Da ist das Ding: Valentino Rossi sicherte sich in Malaysia seinen neunten Motorrad-WM-Titel
© Getty
Zurück zu den Anfängen: Von Anfang an war klar, dass "il dottore" mehr als nur ein Motorrad-Fahrer ist. Rossi ist ein Entertainer auf zwei Rädern...
© Getty
...und für jeden Spaß zu haben - auch außerhalb der Rennpiste.
© Getty
Bereits jetzt legendär: Rossis Feierlichkeiten nach seinen Siegen. Da durfte auch die Gummipuppe nicht fehlen
© Getty
Die zweite große Leidenschaft des Italieners: Der Ralley-Sport. Bereits mehrfach stieg Rossi in ein Ralleyauto und verkaufte sich auch da gut
© Getty
Rossis Lieblingspose: 103 WM-Siege hat der Strahlemann bereits auf seinem Konto
© Getty
Immer mit dabei: "Seine" Nummer 46. Selbst nach seinen ersten WM-Titeln blieb er bei der 46 und verzichtete auf die "1"
© Getty
Davon träumt ganz Italien: Rossi im F1-Ferrari. Zu Testfahrten saß er bereits in der Roten Göttin und tauschte sich mit Michael Schumacher aus
© Getty
Wo Rossi ist, ist immer was los. Der neunmalige Weltmeister ist Italiens beliebtester Sportler...
© Getty
...und bietet seinen Fans regelmäßig eine große Show. So wie bei seinem achten WM-Titel 2008
© Getty
Kein Motorrad-Fahrer steht nur annähernd so im Rampenlicht, wie Rossi
© Getty
Außerhalb der Piste zeigt er sich ähnlich locker wie bei den Rennen: Hier beim Laures-Award 2007 inmitten von Ilie Nastase (l.) und Cuba Gooding Jr.
© Getty
Rossi ist großer Fan von Inter Mailand und ein guter Kumpel von Marco Materazzi (r.). Hier ist auch Antonio Cassano (l.) am Start
© Getty
Noch verrückter als Rossi ist nur der Fanclub aus seinem Heimatort Tavullia, der ihn um die ganze Welt begleitet

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com