Diskutieren
1 /
© Getty
Ach wie schön Frankreich doch ist. Und diesmal hatten die Fahrer sogar Zeit, auch mal einen Blick auf die Landschaft rechts und links der Straße zu werfen
© Getty
Denn die Strecke nach Chateauroux war tellerflach und so ließen es die Fahrer gemütlich angehen
© Getty
Nach den Anstrengungen der letzten Tage haben sich die Profis diese "Auszeit" redlich verdient - denkt sich wohl auch Tourdirektor Christian Prudhomme (r.)
© Getty
Richtig ernst wurde es dann auf den letzten Kilometern. Im Massensprint schnappte sich Mark Cavendish seinen zweiten Etappensieg der diesjährigen Tour
© Getty
Es muss ihm wie ein Deja-Vu vorgekommen sein: 2008 hatte der Brite bei genau der gleichen Ankunft seine erste Touretappe gewonnen
© Getty
"Genau diese Etappe war es, die ich gewinnen wollte", sagte Cav nach dem Rennen. Vielleicht genau deswegen konnte er seinen Sieg kaum fassen
© Getty
Im Ziel verteilte Cavendish wie gewohnt Küsschen für die Teamkollegen, die ihm den Sprint nahezu perfekt angefahren hatten
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com