Diskutieren
1 /
© Getty
Sur le pont d'Avignon... Fast. Topographisches Highlight der 3. Etappe war die Brücke von Saint-Nazaire, auf der die Bergwertung abgenommen wurde
© Getty
"Windy" sei es dort oben gewesen, twitterte Levi Leipheimer. Für wahr: Das Feld riss am Fuß der Brücke in mehrere Teile
© Getty
Kurz zuvor war das Feld durch die kleinen pittoresken Ortschaften der Bretagne geradelt
© Getty
Astana ließ es ruhig angehen. Die Fahrer des kasachischen Teams hatten Zeit, sich die alten Gemäuer wie hier in Les Lucs-sur-Boulogne anzuschauen
© Getty
Die Geschichte des Tages schrieb aber Tyler Farrar. Der Amerikaner gewann am Independence Day und ließ der Konkurrenz im Massensprint keine Chance
© Getty
"W": Im Moment seines größten Karriere-Erfolgs war er in Gedanken bei seinem Freund Wouter Weylandt, der beim Giro tödlich verunglückte
© Getty
Doppelter Grund zur Freude beim Team Garmin: Das Gelbe Trikot des Gesamtführenden bleibt weiter bei Farrars Teamkollege Thor Hushovd

Trend

Hätte Nibali die Tour de France 2014 auch ohne den Froome/Contador-Ausstieg gewonnen?

Ja
Nein

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.